Programm fürs Wochenende: Die jüngsten MotoGP-Sieger

Von Mario Furli
MotoGP
Marc Márquez ist seit Austin 2013 der jüngste MotoGP-Sieger

Marc Márquez ist seit Austin 2013 der jüngste MotoGP-Sieger

Neue Woche, neues Angebot aus dem MotoGP-Archiv: Zehn Rennen kostenlos und in voller Länge, in denen einige der jüngsten Sieger aller Zeiten triumphierten. Dazu widmet sich ServusTV dem Superstar Marc Márquez.

Wenn der Dorna-Plan aufgeht, kann die MotoGP-WM am 19. und 26. Juli mit einem Doppel-Event in Jerez endlich beginnen. Um die Wartezeit zu verkürzen, widmet sich ServusTV am Sonntag Marc Márquez mit der Doku «Márquez Unlimited» und einem exklusiven Video-Interview – um 14:00 Uhr bei ServusTV Österreich und um 15:45 Uhr bei ServusTV Deutschland.

Trotz der Corona-bedingten Zwangspause werden die Fans auch auf «MotoGP.com» jetzt schon Woche für Woche mit jede Menge Action versorgt – wenn auch aus dem Archiv. Nachdem zuletzt schon zehn Hundertstel-Entscheidungen aus der «premier class» zu sehen waren, gibt es nun kostenlos und in voller Länge ein neues Zehner-Paket mit besonders jungen GP-Siegern: «Das Alter ist nur eine Zahl», lautet das Motto für diese Woche.

Seit dem 21. April 2013 ist Marc Márquez der jüngste MotoGP-Sieger aller Zeiten. Damals war der Spanier gerade einmal 20 Jahre und 63 Tage alt. Damit überflügelte er Freddie Spencer, der bei seinem ersten Sieg 1982 in Spa 20 Jahre und 196 Tage alt war. Auf Platz 3 dieser Bestenliste folgen Dani Pedrosa und Norifumi «Norick» Abe (jeweils 20 Jahre und 227 Tage).

In die Auswahl geschafft haben es folgende Rennen:
  • Suzuka 1996: Der 20-jährige Norick Abe gewinnt das 500er-Rennen
  • Donington Park 2000: Der erste «premier class»-Sieg von Valentino Rossi, damals 21
  • Welkom 2004: 250er-Debüt mit Sieg für Dani Pedrosa (18)
  • Shanghai 2006: Der erste MotoGP-Sieg von Pedrosa
  • Doha 2007: Casey Stoner (21) nimmt mit seinem ersten MotoGP-Sieg Kurs auf den Titel
  • Estoril 2008: Der Debüt-Sieg von Jorge Lorenzo (20) in der MotoGP-Klasse
  • Le Mans 2011 – 125 ccm: Maverick Viñales ist bei seinem ersten GP-Sieg erst 16 Jahre alt
  • Le Mans 2011 – Moto2: Der erste Moto2-Triumph von Marc Márquez (18)
  • Austin 2013: Marc Márquez schreibt Geschichte
  • Barcelona 2018: Fabio Quartararo (19) steht in der Moto2 erstmals ganz oben

Übrigens: Der seit Valencia 2018 jüngste GP-Sieger aller Zeiten ist nicht dabei. Damals gewann Wildcard-Fahrer Can Öncü aus dem Red Bull KTM Ajo Team im Alter von 15 Jahren und 115 Tagen gleich bei seinem Moto3-Debüt.

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 06.08., 11:05, Sky Sport HD
Formel 2
Do. 06.08., 11:05, Sky Sport 1
Formel 2
Do. 06.08., 11:05, Sky Sport HD
Formel 2
Do. 06.08., 11:05, Sky Sport 1
Formel 2
Do. 06.08., 12:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennis Wien 1993: Finale Muster - Ivanisevic
Do. 06.08., 12:20, SPORT1+
Motorsport - ADAC Formel 4
Do. 06.08., 14:00, Hamburg 1
car port
Do. 06.08., 14:45, SPORT1+
Motorsport - ADAC TCR Germany
Do. 06.08., 15:00, Sky Sport HD
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
Do. 06.08., 15:00, Sky Sport 1
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
» zum TV-Programm
17