Dorna bestätigt: Erster Covid-19-Fall im Paddock

Von Nora Lantschner
MotoGP
Der Zugang zum MotoGP-Fahrerlager ist streng geregelt

Der Zugang zum MotoGP-Fahrerlager ist streng geregelt

Was bereits am Nachmittag durchgesickert war, ist nun offiziell: Die Motorrad-WM hat ihren ersten Covid-19-Fall im Fahrerlager. Dabei handelt sich um einen Mitarbeiter von Dorna Sports.

Das 60 Seiten umfassende «closed doors protocol» der Motorrad-WM sieht unter anderem vor, dass alle 1600 Personen, die Zutritt zum Fahrerlager erhalten, vor jedem Grand Prix ein negatives Coronavirus-Testergebnis vorweisen müssen.

Bei den Tests im Hinblick auf den Österreich-GP in einer Woche gab es nun das erste positive Ergebnis: WM-Promoter Dorna bestätigte am Samstagabend in Brünn, dass nach insgesamt mehr als 5500 durchgeführten Tests vor den Grand Prix von Spanien, Andalusien und Tschechien ein erster Covid-19-Fall im Fahrerlager festgestellt und isoliert wurde. Die betroffene Person gehört zum Team von Dorna Sports und ist asymptomatisch. Dabei soll es sich um ein Mitglied der TV-Crew handeln.

Nach dem positiven Testergebnis, das am Samstag eintraf, sei die Person sofort informiert und im Hotel isoliert worden, teilte Dorna mit. Ein zweiter Test bestätigte den Verdacht, weshalb die betroffene Person und alle engen Kontakte sich weiterhin selbst isolieren. Wie lange diese häusliche Quarantäne andauern muss, werden die lokalen Gesundheitsbehörden entscheiden.

Als Vorsichtsmaßnahme entschieden die WM-Verantwortlichen, auch all jene Personen erneut zu testen, die zwar nicht direkt, aber über eine zweite Person mit dem Covid-19-Fall in Kontakt gekommen sein könnten. Alle Umfeldkontrollen ergaben ein negatives Ergebnis.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 22.09., 18:00, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Di. 22.09., 18:05, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 22.09., 18:30, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 22.09., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 22.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 22.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 22.09., 19:35, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 22.09., 19:55, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Di. 22.09., 20:00, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Di. 22.09., 20:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennis St.Pölten 2005 Finale: Davidenko - Melzer
» zum TV-Programm
6DE