Cal Crutchlow schockiert mit Bildern von Arm-OP

Von Mario Furli
MotoGP
Cal Crutchlow: So sieht die Wunde aus

Cal Crutchlow: So sieht die Wunde aus

Cal Crutchow nutzte die Pause zwischen Spielberg und Misano, um sich einem Eingriff am rechten Unterarm zu unterziehen. Bilder und Videos der Operation veröffentlichte er auf Instagram – dafür gab es einen Warnhinweis.

Bereits zum zweiten Mal in dieser verkürzten Corona-Saison landete Cal Crutchlow auf dem OP-Tisch: Beim Saisonauftakt in Jerez zog er sich eine Fraktur am linken Kahnbein zu, die operativ fixiert wurde. Nun stand ein Eingriff am rechten Unterarm an.

Der LCR-Honda-Pilot hatte vor allem nach seinem Comeback im Andalusien-GP über «arm pump» im rechten Unterarm geklagt und im Rennen deshalb sogar einen Boxenstopp eingelegt («Ab der fünften Runde hatte ich Krämpfe im rechten Unterarm, irgendwann wurde es gefährlich»).

Das Problem erklärte Crutchlow aber vor allem damit, dass er den linken Arm verletzungsbedingt schone. Dazu kamen die lange Zwangspause der Motorrad-WM und die hohen Temperaturen im andalusischen Hochsommer: «Ich bin mir sicher, dass es nur passierte, weil ich die gebrochene Hand kompensierte. Und weil es eine Million und 2 Grad heiß war. Normal habe ich nie körperliche Probleme, ich bin in guter Verfassung.»

Nun entschied sich der 34-jährige Brite aber doch zu einer Operation, wie ein Video sowie mehrere Fotos auf seinem Instagram-Account zeigen: «Die Woche in Bildern… Mal sehen, wie es an diesem Wochenende läuft», schrieb Crutchlow dazu. 2014 hatte er sich der Prozedur schon einmal unterzogen, damals an beiden Armen.

Die Bilder sind übrigens nichts für schwache Nerven, das sah auch Instagram so und verhängte gleich den Warnhinweis: «Sensible Inhalte – dieses Foto enthält möglicherweise Gewalt oder explizite Inhalte.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 31.10., 14:15, Sport1
    Motorsport Live - ADAC GT Masters Analyse
  • Sa. 31.10., 14:15, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Sa. 31.10., 14:20, Motorvision TV
    Bike World
  • Sa. 31.10., 14:30, Sport1
    Motorsport Live - ADAC TCR Germany
  • Sa. 31.10., 14:30, SPORT1+
    Motorsport Live - ADAC TCR Germany
  • Sa. 31.10., 14:35, Motorvision TV
    Bike World
  • Sa. 31.10., 14:45, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Sa. 31.10., 14:45, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Sa. 31.10., 14:45, Sport1
    Motorsport Live - ADAC GT Masters Countdown
  • Sa. 31.10., 15:00, Sport1
    Motorsport Live - ADAC GT Masters Rennen
» zum TV-Programm
6DE