Trotz Kritik: Takaaki Nakagami bester Honda-Pilot

Von Sarah Göpfert
Takaaki Nakagami

Takaaki Nakagami

Mit Platz 4 sicherte sich LCR-Honda-Pilot Takaaki Nakagami am Freitag in Valencia einen vorläufigen Platz im Qualifying 2. Er selbst beurteilt seine Leistung differenziert und hofft für Samstag auf trockene Bedingungen.

Die wechselhaften Wetterverhältnisse auf dem Circuit Ricardo Tormo stellten für alle MotoGP-Fahrer eine Herausforderung dar. Auch der Japaner Takaaki Nakagami hatte mit den schwierigen Streckenbedingungen zu kämpfen. «Freitagmorgen kam ich, als es komplett nass war, gut zurecht. Doch als die Strecke abzutrocknen begann, hatte ich Probleme, das Motorrad und die Elektronik richtig zu verstehen. Ich habe daher versucht, möglichst lang auf der Strecke zu bleiben, um ein gutes Gefühl fürs Motorrad aufzubauen», klagte der Honda-Pilot, der das erste freie Training auf Rang 11 abschloss.

Auch das zweite freie Training gestaltete sich für ihn aufgrund der Mischverhältnisse durchwachsen. Mit dem vierten Platz zeigte sich Nakagami dennoch zufrieden: «Im zweiten Training waren einige Kurven bereits abgetrocknet, andere aber noch nass, was mir insbesondere beim Anbremsen Probleme bereitete. Zu Beginn versuchte ich mich zunächst mit den Streckenbedingungen vertraut zu machen, bevor ich mich anschließend Runde für Runde steigerte. Zum Schluss konnte ich eine gute Rundenzeit fahren, mit der ich auf Platz 4 landete, was nicht schlecht ist.»

Dennoch erhofft er sich für Samstag eindeutige Voraussetzungen: «Ich hoffe, dass die Strecke im dritten freien Training trocken ist. Auch wenn wir mit Position 4 derzeit fürs Qualifying 2 vorqualifiziert sind, müssen wir in FP3 noch einmal nachlegen, um am Ende sicher in den Top-10 zu sein.»

Am Ende des Trainings-Freitags fehlten dem 28-Jährigen 0,338 sec auf die Tagesbestzeit des Pramac-Ducati-Piloten Jack Miller. Das dritte freie Training der MotoGP-Klasse startet am Samstag um 10:55 Uhr, gefolgt vom vierten freien Training um 14:10 Uhr, bevor die Piloten ab 14:50 Uhr im Qualifying um die Startplätze kämpfen.

Ergebnisse MotoGP Valencia, 6.11., kombinierte Zeiten nach FP2:

1. Miller, Ducati, 1:32,528 min
2. Aleix Espargaró, Aprilia, +0,092 sec
3. Morbidelli, Yamaha, +0,276
4. Nakagami, Honda, +0,338
5. Pol Espargaró, KTM, +0,424
6. Rins, Suzuki, +0,629
7. Binder, KTM, +0,731
8. Dovizioso, Ducati, +0,764
9. Quartararo, Yamaha, +0,809
10. Mir, Suzuki, +0,877
11. Viñales, Yamaha, +0,882
12. Crutchlow, Honda, +0,935
13. Oliveira, KTM, +0,955
14. Bradl, Honda, +0,976
15. Bagnaia, Ducati, +0,987
16. Alex Márquez, Honda, +1,042
17. Zarco, Ducati, +1,211
18. Petrucci, Ducati, +1,247
19. Gerloff, Yamaha, +1,579
20. Savadori, Aprilia +3,133
21. Rabat, Ducati, +4,162

Zum Vergleich: Fabio Quartararo (Petronas-Yamaha) erzielte 2019 in Valencia die Pole-Position mit 1:29,978 min.

Ergebnis MotoGP FP1 in Valencia, 6.11.

1. Miller, Ducati, 1:42,063 min
2. Morbidelli, Yamaha, + 0,467
3. Bradl, Honda, + 0,503
4. Zarco, Ducati, + 0,576
5. Alex Márquez, Honda, + 0,591
6. Petrucci, Ducati, + 0,637
7. Pol Espargaró, KTM, + 0,778
8. Oliveira, KTM, + 0,814
9. Dovizioso, Ducati, + 0,896
10. Viñales, Yamaha, + 0,946
11. Nakagami, Honda, + 1,167
12. Aleix Espargaró, Aprilia, + 1,398
13. Rins, Suzuki, + 1,458
14. Bagnaia, Ducati, + 1,509
15. Binder, KTM, + 1,521
16. Gerloff, Yamaha, + 1,582
17. Mir, Suzuki, + 1,665
18. Crutchlow, Honda, + 1,862
19. Rabat, Ducati, + 2,385
20. Savadori, Aprilia + 2,464
21. Quartararo, Yamaha, + 2,728

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 25.10., 14:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo.. 25.10., 15:10, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mo.. 25.10., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo.. 25.10., 16:30, Motorvision TV
    Car History
  • Mo.. 25.10., 16:30, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Mo.. 25.10., 17:00, Motorvision TV
    Rali Vino da Madeira
  • Mo.. 25.10., 17:30, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • Mo.. 25.10., 18:00, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship 2021
  • Mo.. 25.10., 18:00, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship 2021
  • Mo.. 25.10., 18:30, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
» zum TV-Programm
7DE