Brad Binder (KTM): «Nicht gefährlich, aber riskant»

Von Ivo Schützbach
Brad Binder

Brad Binder

Die Red Bull KTM-Werksfahrer Pol Espargaro und Brad Binder beendeten den Trainings-Freitag des Europa-GP auf dem Circuit Ricardo Tormo in Valencia auf den Plätz 5 und 7.

0,424 sec verlor der fünftplatzierte Pol Espargaro auf die Bestzeit von Jack Miller (Pramac Ducati), KTM-Teamkollege Brad Binder büßte als Siebter noch gut 3/10 sec mehr ein.

«Insgesamt war es ein positiver Tag, auch wenn ich am Morgen im Nassen etwas brauchte, um mich zurechtzufinden», erzählte Binder, der FP1 als 15. abschloss. «Die Platzierung war nicht großartig, aber das Gefühl für das Motorrad war recht gut, als die Strecke zu trocknen begann.»

«Zu Beginn von FP2 war es sehr schwierig zu verstehen, wie sehr man pushen kann», ergänzte der Südafrikaner. «An einigen Stellen war die Strecke nass, an anderen trocken, aber nur auf einer sehr schmalen Linie. Das ist nicht gefährlich, aber riskant. Sobald du auch nur ein bisschen neben diese Linie kommst, kann etwas passieren. Am Schluss ging ich auf Zeitenjagd und bin glücklich, dass ich als Siebter momentan direkt im Qualifying 2 stehe.»

Die Wettervorhersage für den frühen Samstagmorgen bringt Regen, es ist deshalb möglich, dass in FP3 keine Zeitverbesserungen gelingen. Nur die Top-10 der kombinierten Zeitenliste der drei freien Trainings ziehen direkt ins Q2 ein. Alle anderen müssen ins Q1, aus dem die zwei Schnellsten dann noch ins Q2 aufrücken.

Ergebnisse MotoGP Valencia, 6.11., kombinierte Zeiten nach FP2:

1. Miller, Ducati, 1:32,528 min
2. Aleix Espargaró, Aprilia, +0,092 sec
3. Morbidelli, Yamaha, +0,276
4. Nakagami, Honda, +0,338
5. Pol Espargaró, KTM, +0,424
6. Rins, Suzuki, +0,629
7. Binder, KTM, +0,731
8. Dovizioso, Ducati, +0,764
9. Quartararo, Yamaha, +0,809
10. Mir, Suzuki, +0,877
11. Viñales, Yamaha, +0,882
12. Crutchlow, Honda, +0,935
13. Oliveira, KTM, +0,955
14. Bradl, Honda, +0,976
15. Bagnaia, Ducati, +0,987
16. Alex Márquez, Honda, +1,042
17. Zarco, Ducati, +1,211
18. Petrucci, Ducati, +1,247
19. Gerloff, Ducati, +1,579
20. Savadori, Aprilia +3,133
21. Rabat, Ducati, +4,162

Zum Vergleich: Fabio Quartararo (Petronas-Yamaha) erzielte 2019 in Valencia die Pole-Position mit 1:29,978 min.

Ergebnis MotoGP FP1 in Valencia, 6.11.

1. Miller, Ducati, 1:42,063 min
2. Morbidelli, Yamaha, + 0,467
3. Bradl, Honda, + 0,503
4. Zarco, Ducati, + 0,576
5. Alex Márquez, Honda, + 0,591
6. Petrucci, Ducati, + 0,637
7. Pol Espargaró, KTM, + 0,778
8. Oliveira, KTM, + 0,814
9. Dovizioso, Ducati, + 0,896
10. Viñales, Yamaha, + 0,946
11. Nakagami, Honda, + 1,167
12. Aleix Espargaró, Aprilia, + 1,398
13. Rins, Suzuki, + 1,458
14. Bagnaia, Ducati, + 1,509
15. Binder, KTM, + 1,521
16. Gerloff, Yamaha, + 1,582
17. Mir, Suzuki, + 1,665
18. Crutchlow, Honda, + 1,862
19. Rabat, Ducati, + 2,385
20. Savadori, Aprilia + 2,464
21. Quartararo, Yamaha, + 2,728

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 26.10., 06:59, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 26.10., 07:08, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 26.10., 07:20, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 26.10., 07:26, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 26.10., 07:44, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 26.10., 07:45, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Di.. 26.10., 07:53, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 26.10., 10:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di.. 26.10., 11:20, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Di.. 26.10., 12:25, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
» zum TV-Programm
6DE