Maverick Viñales: Training mit Spezial-Simulator

Von Johannes Orasche
MotoGP
Maverick Viñales

Maverick Viñales

Der spanische Yamaha-MotoGP-Held Maverick Viñales trainiert und prüft im Moment seine physische Verfassung auf einem einzigartigen Motorrad-Simulator.

Die MotoGP-WM 2021 soll am 28. März mit dem Rennen auf dem Losail Circuit von Doha beginnen. Anfang Februar soll der Test in Sepang (Malaysia) bereits die finale Saisonvorbereitung einläuten. Doch schon jetzt läuft die Vorbereitung auf Hochtouren.

Die Corona-Pandemie bringt aber viele Einschränkungen für die MotoGP-Profis beim Reisen und beim Wechsel von Wohn- und Aufenthaltsorten mit. Während Valentino Rossi (41) meist zweimal pro Woche auf seiner privaten Ranch trainiert, hat Maverick Viñales nun eine interessante Alternative gefunden.

Der Spanier, der in der Steueroase Andorra lebt, übte auf einem Biomechanik-Simulator, dem einzigen Gerät seiner Art in Europa. Dabei wird nicht nur die Belastung in Bremszonen und beim Umlegen auf den Körper des Fahrers simuliert, sondern auch gemessen und aufgezeichnet.

Zuständig dafür ist das «Institut Catala del Peu» – das Institut für Orthopädie – von Barcelona. Als Testobjekt wird dabei das Chassis einer Yamaha 600 Supersport verwendet, das via Hydraulik bewegt wird und elektronisch an einem Rennstrecken-Simulator angebunden ist. Unter anderem können hier der Krafteinsatz und die Müdigkeit des Athleten erhoben werden.

Auch Honda-Neuling Pol Espargaró (29) hat bereits im Sommer 2020 im Institut einen Test absolviert. Genauso haben auch Xavier Cardelus und Leon Camier den Test ausprobiert. Übrigens: Viñales feiert am morgigen Dienstag seinen 26. Geburtstag.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 23.01., 11:45, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa. 23.01., 12:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa. 23.01., 13:25, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa. 23.01., 14:15, Motorvision TV
    Goodwood Members Meeting 2018
  • Sa. 23.01., 15:00, Motorvision TV
    Goodwood Festival of Speed 2018
  • Sa. 23.01., 15:50, Motorvision TV
    Goodwood Revival 2018
  • Sa. 23.01., 16:35, Motorvision TV
    Goodwood Members Meeting 2019
  • Sa. 23.01., 17:30, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Sa. 23.01., 17:40, Motorvision TV
    Neuheiten auf dem Goodwood Festival of Speed
  • Sa. 23.01., 18:00, Das Erste
    Sportschau
» zum TV-Programm
7DE