Marc Márquez (Honda/9.): «Wir brauchen hier Regen!»

Von Johannes Orasche
Marc Márquez

Marc Márquez

Der achtfache Weltmeister Marc Márquez beendete den ersten MotoGP-Trainingstag von Misano auf Platz 9 und war auf nasser Piste glücklicher.

Marc Márquez platzierte sich am ersten Tag in Misano Adriatico mit der Werks-Honda am Vormittag auf P9, am Nachmittag auf nasser Strecke ließ er sich dann die zehntschnellste Zeit notieren, ohne dabei jedoch große Risiken einzugehen.

«Dieses Wochenende brauchen wir etwas Regen, das habe ich schon am Vormittag festgestellt, denn es war sehr fordernd und anstrengend auf trockener Piste», berichtet der achtfache Weltmeister. «Es gibt hier durch den neuen Asphalt sehr viel Grip, es ist anstrengend zu fahren mit der Schulter.»

Marquez räumt ein: «Wir sind auf nasser Piste etwas konkurrenzfähiger, aber haben auch da noch Probleme. Wir müssen auch hier noch etwas besser werden, normal sind wir hier stark.»

Der Spanier sprach dann auch noch detailliert über seinen Oberarm: «Im Konditionstraining arbeite ich mit den normalen Gewichten. Es ist der gleiche Plan, aber ich kann nicht den gesamten Plan durchziehen. Ich brauche nach einem Rennen meist zwei Tage Pause, die Muskeln tun da einfach noch weh. Wir werden bald versuchen, etwas intensiver an der Schulter arbeiten.»

«Ich habe einmal in der Woche den Physio bei mir zu Hause, Carlos ist in Madrid. Aber es geht um den letzten Schritt, wir müssen weiter analysieren. Wir müssen an die Schulter denken. Ich will mein altes Level erreichen.»

Zur Technik-Situation sagt Marquez: «Wir haben hier das gleiche Chassis, das ich auch schon in Aragon probiert habe. Hier ging es darum, es zu bestätigten. Wir hatten aber heute nur eine halbe trockene Session. Es ist Zeit, dass wir das tun. Wir arbeiten jetzt auf verschiedenen Pisten mit unterschiedlichen Grip-Levels, um für nächstes Jahr Entscheidungen zu treffen.»

MotoGP, Misano, kombinierte Zeiten nach FP2 (17. September)

1. Viñales, Aprilia, 1:32,666 min
2. Mir, Suzuki, + 0,080 sec
3. Bagnaia, Ducati, + 0,135
4. Miller, Ducati, + 0,193
5. Rins, Suzuki, + 0,219
6. Pol Espargaró, Honda, + 0,353
7. Quartararo, Yamaha, + 0,358
8. Bradl, Honda, + 0,381
9. Marc Márquez, Honda, + 0,434
10. Aleix Espargaró, Aprilia, + 0,436
11. Zarco, Ducati, + 0,477
13. Nakagami, Honda, + 0,743
14. Martin, Ducat, + 0,785
15. Pirro, Ducati, + 0,816
16. Morbidelli, Yamaha, + 0,904
17. Lecuona, KTM, + 1,044
18. Alex Márquez, Honda, + 1,100
19. Rossi, Yamaha, + 1,125
20. Petrucci, KTM, + 1,284
21. Binder, KTM, + 1,356
22. Oliveira, KTM, + 1,360
23. Marini, Ducati, + 1,371
24. Dovizioso, Yamaha, + 2,545

MotoGP-Ergebnis, Misano, FP2 (17. September)

1. Zarco, Ducati, 1:42,097 min
2. Bagnaia, Ducati, + 0,553 sec
3. Miller, Ducati, + 0,622
4. Mir, Suzuki, + 0,813
5. Marc Márquez, Honda, + 0,824
6. Oliveira, KTM, + 1,137
7. Petrucci, KTM, + 1,232
8. Aleix Espargaró, Aprilia, + 1,532
9. Lecuona, KTM, + 1,625
10. Alex Márquez, Honda, + 1,642
11. Rins, Suzuki, + 1,663
12. Pirro, Ducati, + 1,714
13. Morbidelli, Yamaha, + 1,747
14. Bastianini, Ducati, + 1,804
15. Martin, Ducat, + 1,809
16. Rossi, Yamaha, + 2,033
17. Viñales, Aprilia, + 2,106
18. Quartararo, Yamaha, + 2,108
19. Pol Espargaró, Honda, 2,169
20. Binder, KTM, + 2,307
21. Dovizioso, Yamaha, + 2,433
22. Bradl, Honda, + 2,616
23. Marini, Ducati, + 2,873
24. Nakagami, Honda, + 2,895

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 02.12., 13:25, Motorvision TV
    Classic
  • Do.. 02.12., 14:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do.. 02.12., 14:45, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do.. 02.12., 16:00, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Do.. 02.12., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 02.12., 18:10, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Do.. 02.12., 18:55, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Do.. 02.12., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 02.12., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do.. 02.12., 19:55, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
» zum TV-Programm
3DE