Vier Meter hoher Rossi-Helm in Pesaro enthüllt

Von Mario Furli
Pesaro ist um eine Attraktion reicher: Die italienische Kulturhauptstadt 2024 widmete Valentino Rossi ein besonderes Denkmal, das die MotoGP-Legende am Montagabend feierlich enthüllte.

Auf dem «Piazzale D’Annunizio» von Pesaro enthüllten Valentino Rossi und Bürgermeister Matteo Ricci am Montagabend die neue Installation zu Ehren des neunfachen Weltmeisters unter dem Titel «Un Casco da Leggenda», ein legendärer Helm. Der Fan-Ansturm und das Medieninteresse waren trotz der hohen Temperaturen groß, «Vale» bedankte sich und winkte fröhlich in die Menge.

Laut Ricci handelt es sich um den größten Helm der Welt, passend zu einem der größten Sportler aller Zeiten. Mehr als 400 kg soll die Skulptur wiegen, rund 4x6 Meter groß ist sie.

Rossi selbst sagte bei der kurzen Zeremonie: «Vom ersten Moment an gefiel mir die Idee vom Riesen-Helm sehr gut, weil meine Leidenschaft für Helme seit Kindheit an groß war. Und ich glaube auch, dass die Grafiken an meinen Helmen dazu beigetragen haben, dass ich so berühmt wurde und so viele Fans hatte. Es war nicht einfach, das Design für diesen Helm hier auszuwählen», gestand «Vale».

Nun ist klar: Die Entscheidung fiel auf das Design aus seinem letzten Jahr im Yamaha-Werksteam. «Es ist sehr gut gelungen», freute sich der «Dottore», ehe er mit seiner Freundin Francesca Sofia Novello auf dem Motorrad zurück nach Tavullia fuhr.

Übrigens: Pesaro, Verwaltungssitz der Provinz Pesaro und Urbino, in der Tavullia liegt, ist gleichzeitig der Heimatort von Papa Graziano Rossi. Auch deshalb nannte Vale die Stadt vor den versammelten Medienvertretern sein zweites Zuhause.

Die Bilanz von Valentino Rossi in der Motorrad-WM:

1996: WM-9. auf Aprilia 125, 111 Punkte, ein GP-Sieg
1997: WM-1. auf Aprilia 125, 321 Punkte, elf Siege
1998: WM-2. auf Aprilia 250, 201 Punkte, fünf Siege
1999: WM-1. auf Aprilia 250, 309 Punkte, neun Siege
2000: WM-2. auf Honda 500, 209 Punkte, zwei Siege
2001: WM-1. auf Honda 500, 325 Punkte, elf Siege
2002: WM-1. auf Honda 990, 355 Punkte, elf Siege
2003: WM-1. auf Honda 990, 357 Punkte, neun Siege
2004: WM-1. auf Yamaha 990, 304 Punkte, neun Siege
2005: WM-1. auf Yamaha 990, 367 Punkte, elf Siege
2006: WM-2. auf Yamaha 990, 247 Punkte, fünf Siege
2007: WM-3. auf Yamaha 800, 241 Punkte, vier Siege
2008: WM-1. auf Yamaha 800, 373 Punkte, neun Siege
2009: WM-1. auf Yamaha 800, 306 Punkte, sechs Siege
2010: WM-3. auf Yamaha 800, 233 Punkte, zwei Siege
2011: WM-7. auf Ducati 800, 139 Punkte, kein Sieg
2012: WM-6. auf Ducati 1000, 163 Punkte, kein Sieg
2013: WM-4. auf Yamaha 1000, 237 Punkte, ein Sieg
2014: WM-2. auf Yamaha 1000, 295 Punkte, zwei Siege
2015: WM-2. auf Yamaha 1000, 325 Punkte, vier Siege
2016: WM-2. auf Yamaha 1000, 249 Punkte, zwei Siege
2017: WM-5. auf Yamaha 1000, 208 Punkte, ein Sieg
2018: WM-3. auf Yamaha 1000, 198 Punkte, kein Sieg
2019: WM-7. auf Yamaha 1000, 174 Punkte, kein Sieg
2020: WM-15. auf Yamaha 1000, 66 Punkte, kein Sieg
2021: WM-18. auf Yamaha 1000, 44 Punkte, kein Sieg

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Beste Formel 1 aller Zeiten? Zahlen sprechen dagegen

Mathias Brunner
​Die Formel 1 boomt, besonders in den USA. Die neue Flügelauto-Generation sollte mehr Überholmanöver denn je und packenden Sport liefern. Ein Blick in die Statistik enthüllt jedoch Erstaunliches.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 08.02., 07:50, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2022
  • Mi.. 08.02., 09:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi.. 08.02., 10:00, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 08.02., 10:10, Motorvision TV
    Classic
  • Mi.. 08.02., 13:50, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi.. 08.02., 15:00, ORF Sport+
    Formel E 2023: 2. & 3. Rennen Diriyah, Highlights
  • Mi.. 08.02., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi.. 08.02., 18:00, Motorvision TV
    Gearing Up 2022
  • Mi.. 08.02., 18:30, ORF Sport+
    Formel E 2023: 2. & 3. Rennen Diriyah, Highlights
  • Mi.. 08.02., 18:30, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey 2022
» zum TV-Programm
3