Le Mans: Das Rennen live im TV und Stream

Bathurst wie Mugello: Rossi-Hommage für guten Zweck

Von Will Hagon
Déjà-vu: Das alte Rossi-Helmdesign prangt in Bathurst auf einem Rennwagen

Déjà-vu: Das alte Rossi-Helmdesign prangt in Bathurst auf einem Rennwagen

Das Antreten des neunfachen Motorrad-Weltmeisters Valentino Rossi beim 12h-Rennen in Bathurst an diesem Wochenende weckt in Australien großes Interesse. Sogar ein Rennwagendach wurde ihm gewidmet.

In Australien hat Valentino Rossi viele Fans, immerhin ist er neben Lokalmatador Casey Stoner mit sechs Siegen der erfolgreichste MotoGP-Pilot auf Phillip Island.

«Ich habe schon viel Zeit in Australien verbracht, ich war ja oft für die MotoGP auf Phillip Island. Die Fans haben eine große Leidenschaft für den Motorsport, sie sind verrückt nach der MotoGP, das ist immer ein großartiges Gefühl. Zum Glück habe ich hier in Australien einige großartige Rennen gezeigt und auch Titel gewonnen, ich werde also gut unterstützt», grinste «Vale».

An diesem Wochenende gibt der 43-jährige Italiener «Down Under» auf vier Rädern im BMW M4 GT3 Gas. Selbst ABC, die öffentlich-rechtliche Rundfunkgesellschaft in Australien, berichtet deshalb ausnahmsweise über den Motorsport-Event.

Damit nicht genug: Das 111 Racing Team gestaltete für Bathurst sogar das Dach ihres MARC-Cars als Hommage an Rossis Spezial-Helm vom Mugello-GP 2008, also das berühmte Design mit dem Gesicht des «Dottore».

Der Plan dahinter: Alle Teilnehmer am 12h-Rennen sollen das Dach signieren, ehe es für den guten Zweck versteigert wird. Pirelli legt noch einen gebrauchten Reifen vom Rossi-Team oben drauf.

Auch Rossi selbst unterstützt die Aktion und verewigte sich mit seinem Autogramm bereits auf dem abnehmbaren Wagendach aus Karbon.

Axle Donaldson, Fahrer des Wagens #111, kam nach einem persönlichen Erlebnis mit der Ronald McDonald’s Kinderstiftung auf diese Idee. «Es war sehr berührend und ich habe mir überlegt, dass die Aktion hoffentlich eine Werbung für das Ronald McDonald-Haus sein wird.»

«Das war sein ikonischer Helm. Ich war immer schon ein Fan von Valentino», verriet Donaldson. «‚The Doctor‘ auf das Auto malen zu lassen, war eine großartige Sache, zu der Rossi gemeint hat: ‚Das war ohnehin mein Lieblingshelm‘. Er hat gerne mitgemacht.»

Eine Woche lang können Interessierte nun online ihr Gebot abgeben.

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: Kanada-Sieg nur dank Max Verstappen

Von Dr. Helmut Marko
​Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com den Kanada-GP. Er äussert sich zu den überragenden Qualitäten von Max Verstappen, zur harten Strafe für Pérez und zu den Red Bull-Junioren.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 16.06., 06:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 16.06., 06:00, Motorvision TV
    Extreme E Highlights
  • So. 16.06., 06:10, N-TV
    PS - DRM - Deutsche Rallye Meisterschaft
  • So. 16.06., 06:50, Motorvision TV
    Extreme E Highlights
  • So. 16.06., 07:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 16.06., 07:45, Motorvision TV
    Extreme E Highlights
  • So. 16.06., 08:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 16.06., 09:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 16.06., 09:05, Motorvision TV
    IMSA Sportscar Championship
  • So. 16.06., 10:00, SPORT1+
    Motorsport: Michelin Le Mans Cup
» zum TV-Programm
6