Formel 1: Hamilton über Kampf mit Verstappen

Jerez: Rote Flagge nach Massensturz im Sprint

Von Nora Lantschner
Bereits in der ersten Runde musste der Sprint in Jerez abgebrochen werden, weil in der zweiten Kurve Franco Morbidelli, Alex Márquez, Marco Bezzecchi und Augusto Fernández gestürzt waren.

Red Bull-KTM-Ass Jack Miller ging beim Start in den 12-Runden-Sprint vor seinem Markenkollegen Brad Binder und Pole-Setter Aleix Espargaró (Aprilia) in Führung, aber schon in der zweiten Kurve krachte es zwischen Alex Márquez und Franco Morbidelli. WM-Leader Marco Bezzecchi konnte nicht nehr ausweichen und flog hart ab. Augusto Fernández stürzte unabhängig davon in derselben Kurve.

Daraufhin wurde der Sprint mit roter Flagge abgebrochen. Um 15.13 Uhr wird die Boxengasse wieder geöffnet und das Rennen über elf Runden neu gestartet.

Kurz zuvor kam die Mitteilung von der Rennleitung: Alle Fahrer dürfen wieder starten, glücklicherweise blieben auch alle unverletzt. Es gilt die ursprüngliche Startaufstellung.

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Regeln, die den Sport lächerlich erscheinen lassen

Von Michael Scott
In der MotoGP-Sommerpause schreibt SPEEDWEEK.com-Kolumnist Michael Scott über zwei Regeln, die seiner Meinung nach nicht gut für den Sport sind. Dabei geht es um Reifendruck und die Moto3.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 22.07., 08:50, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Mo. 22.07., 09:20, Motorvision TV
    Bike World
  • Mo. 22.07., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 22.07., 10:20, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Mo. 22.07., 13:10, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mo. 22.07., 15:00, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Mo. 22.07., 15:30, Motorvision TV
    Superbike: Australian Championship
  • Mo. 22.07., 16:25, Motorvision TV
    Rallye: Belgische Meisterschaft
  • Mo. 22.07., 16:55, Motorvision TV
    UK Rally Show
  • Mo. 22.07., 17:15, ORF Sport+
    Rallye: Weiz Rallye
» zum TV-Programm
5