Schock: Moto3-Hersteller Husqvarna steigt aus

Cal Crutchlow fällt aus für Wildcard in Mugello

Von Thomas Kuttruf
Testen ja – Rennen nein. Cal Crutchlow wird nicht wie geplant in Mugello antreten

Testen ja – Rennen nein. Cal Crutchlow wird nicht wie geplant in Mugello antreten

Aus den Wildcard-Festspielen in Mugello wird zumindest aus Yamaha-Sicht nichts. Das japanische Werk musste Cal Crutchlow, der für den Italien-GP als dritter Pilot der Yamaha YZR-M1 im Aufgebot stand, wieder zurückziehen.

Der Entschluss wurde nach dem Test in der vergangenen Woche auf der Piste in der Tosakana gefasst. In seiner Rolle als offizieller MotoGP-Testfahrer hatte Crutchlow zusamen mit den beiden Stammfahrern Alex Rins und Fabio Quartararo zwei volle Tage Versuche gefahren.

Der Ex-Stammfahrer leidet schon seit Beginn des Jahres unter Schmerzen in der rechten Hand. Den Strapazen eines GP-Wochenendes sieht sich der 38-Jährige, der in seiner langen Karriere drei MotoGP-Siege erkämpfte, aktuell nicht gewachsen. Ein Ersatzpilot ist nicht eingeplant.

Bestätigt ist dagegen Pol Espargaro. Der Spanier wird in Mugello auf einer fünften KTM RC16 zu bestaunen sein.
Schon am nächsten Wochenende wird Stefan Bradl auf der Honda RC213V in HRC-Farben in Catalunya ans Gas gehen.

Vor dem Hintergrund, dass Yamaha aktuell alle Kräfte bündelt, fix für 2025 mit einem Satelliten-Team plant und auch in der Entwicklung fleißig ist, werden die Japaner gut beraten sein sich neben dem angeschlagenen Crutchlow einen weiteren Spitzen-Testfahrer ins Team zu holen.

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: «Ein schwieriges Wochenende»

Von Dr. Helmut Marko
​Red Bull-Motorsportberater Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com das GP-Wochenende auf dem Hungaroring: Wieso die Strategie dieses Mal falsch war und wie der WM-Kampf weitergeht.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 25.07., 15:00, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Do. 25.07., 15:00, ORF Sport+
    Formel 1 Motorhome
  • Do. 25.07., 15:25, Motorvision TV
    Australian Motocross Championship
  • Do. 25.07., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 25.07., 19:15, ServusTV
    Servus Sport aktuell
  • Do. 25.07., 19:35, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Do. 25.07., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 25.07., 21:20, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Do. 25.07., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 25.07., 21:50, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
6.537 24071750 C2507054532
5