Entwicklungshelfer Nobu Aoki

Von Kay Hettich
Nobu Aoki (2. R, 4.vl) und seine Schüler

Nobu Aoki (2. R, 4.vl) und seine Schüler

Der ehemalige GP-Fahrer war im Auftrag von Suzuki in Indonesien und gab dort Rennfahrern Nachhilfeunterricht.

Als Absatzmarkt ist Indonesien mit 8 Millionen verkauften Motorrädern ein Riese – mit 237 Millionen Einwohnern übrigens auch. Im internationalen Rennsport spielt der Inselstaat zwischen Asien und Ozeanien allerdings nur die Rolle eines Zwergs. Dies soll sich schrittweise ändern, zumindest für die Suzuki-Piloten in Indonesien.

Unterstützung kommt aus Japan in Person des ehemaligen MotoGP-Piloten Nobuatsu Aoki, der seit 2005 als Testfahrer für Suzuki arbeitet. «Der Level in Indonesien ist recht hoch», zeigte sich der 40-Jährige überrascht. «Meine Message an die Jungs war vor allem, ihre Einstellung im Kopf zu ändern und habe sie ermutigt, immer nach höheren Zielen zu streben, immer grössere Herausforderungen einzugehen.»

Etwas mehr haben Aoki und die Mechaniker von Suzuki-Japan aber doch getan, denn auch am technischen Verständnis der jungen Rennfahrer wurde gefeilt. «Während ich mit Nobu und den Technikern gesprochen habe, habe ich viele Antworten auf meine Probleme bekommen. Die neue Abstimmung des Bikes hat mich total überrascht, und mein Fahrstil sowie die Rundenzeiten haben sich deutlich verbessert», meinte ein Teilnehmer des zweitägigen Kurses.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Mann mit Rückgrat – bis zuletzt

Mathias Brunner
Sebastian Vettel hat seine Entscheidung getroffen. Er will Ende 2022 nicht mehr Formel-1-Fahrer sein, sondern lieber seine Kinder aufwachsen sehen. Diese Entscheidung passt zum Heppenheimer.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 15.08., 12:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo.. 15.08., 14:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 15.08., 14:05, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Mo.. 15.08., 14:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 15.08., 15:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 15.08., 15:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Mo.. 15.08., 15:35, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2019
  • Mo.. 15.08., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo.. 15.08., 16:30, Motorvision TV
    Australian Offroad Championship 2022
  • Mo.. 15.08., 17:20, Motorvision TV
    Silk Way Rally
» zum TV-Programm
3AT