Pol Espargaró: «Nach Höhentraining zuversichtlich»

Von Frank Aday
Pol Espargaró, der MotoGP-Rookie des Jahres 2014, will in der kommenden Saison seinen sechsten Gesamtrang verbessern. Dass das nicht einfach wird, weiß der Spanier.

Tech3-Yamaha-Pilot Pol Espargaró erzielte 2014 den sechsten WM-Rang und ließ somit seinen Bruder Aleix und seinen Teamkollegen Bradley Smith hinter sich. Für die kommende Saison hat der Spanier klare Ziele, doch die Rückkehr von Suzuki und Aprilia, eine neue Besetzung der Satelliten-Honda sowie die stärkere Open-Honda können ihm das Leben schwer machen.

«Unser Ziel ist es, uns im Vergleich zur letzten Saison zu verbessern», stellte Espargaró fest. «Das wird nicht einfach, denn wir waren letztes Jahr in einigen Rennen in den Top-5 und holten den sechsten Gesamtrang. Das war ein gutes Ergebnis und wird schwer zu schlagen, aber darum sind wir hier.»

Am vergangenen Wochenende nahm Pol Espargaró am GSeries-Eisrennen auf vier Rädern in Andorra teil. Dort verriet er über sein Material für 2015: «Wir haben in Valencia schon Neues getestet, gerade bei der Elektronik. Wir hatten auch ein paar neue Teile, die aber nicht so bedeutend waren. Ich war aber zufrieden, denn wir konnten bei der Elektronik etwas besser werden. Also haben wir einen kleinen Fortschritt erzielt. Daran müssen wir anknüpfen.»

Vor dem Saisonstart 2014 brach sich Pol Espargaró das Schlüsselbein. In Sepang folgte ein Mittelfußknochen. «Ich hatte 2014 mit meiner Fußverletzung ein Problem, aber das ist jetzt vorbei. Ich habe in Andorra Höhentraining gemacht, dabei fühlte sich alles gut an. Ich bin zuversichtlich.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

2024: (Un)realistische Prognosen

Werner Jessner
Bevor es am Wochenende erstmals ernst wird, wagen wir zwei Blicke auf die Saison 2024 in der Formel 1 und MotoGP: Einen realistischen, einen optimistischen. (Zu Jahresende werden wir sehen, wie weit wir daneben lagen.)
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 03.03., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 03.03., 11:15, DMAX
    Helden - Wir liefern ab
  • So.. 03.03., 14:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • So.. 03.03., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • So.. 03.03., 15:00, Motorvision TV
    Legends Cars National Championship
  • So.. 03.03., 15:50, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • So.. 03.03., 16:15, Motorvision TV
    Rallye: Middle East Bajas World Cup
  • So.. 03.03., 17:00, DF1
    The Speedgang 50 DF1
  • So.. 03.03., 17:15, Motorvision TV
    Rallye: Middle East Bajas World Cup
  • So.. 03.03., 18:10, Motorvision TV
    Tourenwagen: Supercars Championship
» zum TV-Programm
11