Speedway: Trauer um Andrey Kudryashov

Vermeulen: «Bin wieder zu 100 Prozent fit»

Von Markus Lehner
vermeulen

vermeulen

Der Brünn-GP war für Suzuki 2008 ein erfreuliches Ereignis. Veteran Loris Capirossi stand als Dritter auf dem Podest, der Australier Chris Vermeulen wurde guter Sechster.

Vermeulen und Capirossi hoffen nun, dass es nach den enttäuschenden Vorstellungen in der ersten Saisonhälfte ab Brünn – Vermeulen ist nur WM-9., Capirossi liegt lediglich auf Rang 10 – endlich wieder aufwärts geht.

«Die Pause zwischen Donington und Brünn hat uns getan», sagt Vermeulen. «Ich habe meine Verletzungen von Donington in Ruhe auskurieren können und werde zu 100 Prozent fit in Brünn zum ersten Freien Training am Freitag nachmittag antreten. Wir haben die Pause genutzt, um die Daten der letzten Grands Prix intensiv zu studieren und auszuwerten. Entsprechend haben wir ein paar Dinge angepasst oder verändert. Ich habe mit den Technikern ausgiebig diskutiert und wir sind sehr zuversichtlich, dass wir mit einigen Änderungen schon von Beginn besser dastehen werden. In den letzten Jahren bin ich in Brünn immer ziemlich gut gefahren, die Resultate waren ansprechend. Die Strecke passt gut zur Suzuki GSV-R 800, und ich bin überzeugt, dass wir hier erneut ein gutes Resultat herausfahren können.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Wegen Acosta: Ducati braucht Márquez im Werksteam

Von Manuel Pecino
Ducati war am MotoGP-Wochenende in Le Mans erneut der dominierende Hersteller, jedoch kommen Aprilia und KTM immer näher. Braucht die italienische Marke Marc Márquez, um den Vorsprung zu halten?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 20.05., 14:05, Motorvision TV
    Gearing Up
  • Mo.. 20.05., 15:00, Motorvision TV
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 20.05., 15:30, Motorvision TV
    Australian Drag Racing Championship
  • Mo.. 20.05., 16:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 20.05., 16:20, Motorvision TV
    Rallye: Belgische Meisterschaft
  • Mo.. 20.05., 16:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 20.05., 16:50, Motorvision TV
    Rallye: NZ Rally Championship
  • Mo.. 20.05., 17:15, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo.. 20.05., 17:45, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo.. 20.05., 18:10, Motorvision TV
    Rallycross: Belgische Meisterschaft
» zum TV-Programm
4