Roan van de Moosdijk (Husqvarna) fällt verletzt aus

Von Thoralf Abgarjan
Husqvarna-Werksfahrer Roan van de Moosdijk fällt verletzt aus

Husqvarna-Werksfahrer Roan van de Moosdijk fällt verletzt aus

Bei seinem Crash im MX2-Qualifikationsrennen in Argentinien hat sich Husqvarna-Werksfahrer Roan van de Moosdijk die rechte Schulter und das linke Handgelenk gebrochen. Er muss operiert werden.

Für das Husqvarna-Werksteam verliefen die Rennen in Argentinien katastrophal: Roan van de Moosdijk brach sich im Qualifikationsrennen das Schlüsselbein, de Wolf stürzte im ersten MX2-Lauf und fiel mit einer Kopfverletzung aus. In der MXGP-Klasse stürzte Brian Bogers und renkte sich dabei die Schulter aus. Auch Polesetter Pauls Jonass stürzte im ersten MXGP-Lauf in Führung liegend. Kurz gesagt: Alle 4 Husqvarna-Werksfahrer stürzten, 3 fielen verletzt aus. Immerhin beendete Pauls Jonass den Tag in Argentinien mit einem 6-5-Ergebnis auf Gesamtrang 4.

MX2-Star Roan van de Moosdijk suchte nach seiner Rückkehr aus Argentinien sofort einen Arzt auf. Die Diagnose war ernüchternd: Der Niederländer hat sich die rechte Schulter gebrochen und die im Qualifikationsrennen von Mantova zugezogene Verletzung ist nun zu einem großen Knochenbruch geworden. Er hat also ein gebrochenes Schlüsselbein und zusätzlich noch einen Bruch im linken Handgelenk.

Das Team hat sich nach der Untersuchung mit seinem Schulterspezialisten beraten, der eine Operation an seiner Schulter dringend empfiehlt. Diese OP wird so schnell wie möglich erfolgen. Danach wird es für ihn eine lange Rehabilitationsphase geben. Die Saison ist für van de Moosdijk gelaufen. Der Bruch im Handgelenk ist stabil und kann ohne Operation verheilen.

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Audi: Mutiges Bekenntnis zum Formel-1-Sport

Mathias Brunner
Audi wird 2026 erstmals an der Formel-1-WM teilnehmen. Was Firmenchef Markus Duesmann über den Sinn des Engagements sagt, wie lange Audi bleiben will und was die Arbeit in der Königsklasse kosten wird.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 05.10., 14:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi.. 05.10., 15:10, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Mi.. 05.10., 15:40, Motorvision TV
    BTPA Tractor Pulling
  • Mi.. 05.10., 16:30, Motorvision TV
    Gearing Up 2022
  • Mi.. 05.10., 17:00, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey 2022
  • Mi.. 05.10., 17:25, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2022
  • Mi.. 05.10., 17:25, Motorvision TV
    Extreme E Highlights 2022
  • Mi.. 05.10., 23:15, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 06.10., 00:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do.. 06.10., 01:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6AT