Frauenfeld (1): Herlings vorn, Drama für Cairoli

Von Thoralf Abgarjan
Motocross-WM MXGP

WM-Titelfavorit Jeffrey Herlings (KTM) gewann in Frauenfeld den ersten MXGP-Lauf vor Clement Desalle (Kawasaki) und Romain Febvre (Yamaha). Polesetter Antonio Cairoli (KTM) fiel nach einem Crash zurück.

16. Lauf zur Motocross-WM in Frauenfeld (Schweiz): Bereits in der ersten Runde übernahm WM-Leader Jeffrey Herlings (KTM) die Führung. Titelverteidiger Antonio Cairoli mühte sich, die Top-3 zu erreichen und stürzte bei der Landung eines Sprungs heftig. Angeschlagen rettete er sich mit verbogenem Motorrad auf Platz 8 ins Ziel und verlor weitere wichtige Punkte im WM-Titelkampf.

Lokalmatador Jeremy Seewer (Yamaha) begeisterte auf Rang 5 die Fans. Tim Gajser kollidierte bereits in der ersten Runde und verhakte sich mit der Kawasaki von Julien Lieber, der das Rennen mit verbogener Hinterradbremse aufgeben musste. Gajser fuhr vom Ende des Feldes noch auf Platz 12 vor.

Alle Einzelheiten vom ersten MXGP-Rennen in Frauenfeld (Schweiz) erfahren Sie im nachfolgenden Renn-Stenogramm:

Start:
Cairoli gewinnt den Start vor Desalle, Herlings, Febvre, Coldenhoff und Seewer. Gajser geht in der ersten Runde zu Boden und verhakt sich mit Lieber.

Noch 29 Min:
Führungswechsel! Herlings geht an Ende der Wave-Sektion an Desalle vorbei in Führung!

Noch 27 Min:
Herlings führt vor Desalle, Febvre, Cairoli, Coldenhoff und Seewer. Gajser rangiert auf P35.

Noch 22 Min:
Cairoli hängt hinter Febvre auf P3 fest. Seewer rangiert weiter auf P6.

Noch 18 Min:
Cairoli kann sich endlich an Febvre vorbei quetschen.

Noch 15 Min:
Drama für Cairoli! Er geht bei der Landung eines Sprungs über das Vorderrad zu Boden und fällt von P3 auf P7 zurück.

Noch 10 Min:
Cairoli hat P6 erreicht, Seewer rangiert auf P5.

Noch 5 Min:

Cairoli findet keinen Rhythmus mehr und muss Paulin vorbeiziehen lassen.

Noch 3 Min:
Auch Anstie kassiert Cairoli. Der Titelverteidiger fällt damit auf Rang 8 zurück.

Noch 2 Min:
Herlings führt mit 6,5 Sekunden Vorsprung vor Desalle, Febvre, Coldenhoff, Seewer, Anstie, Paulin und Cairoli.

Noch 2 Runden:
Herlings fährt einem weiteren Laufsieg entgegen.

Letzte Runde:
Jeffrey Herlings gewinnt den ersten Lauf in Frauenfeld vor Clement Desalle, Romain Febvre, Glenn Coldenhoff und Jeremy Seewer. Antonio Cairoli kommt nach seinem Crash nur auf Platz 8 ins Ziel.

Ergebnis MXGP Lauf 1, Frauenfeld (Schweiz):
1. Jeffrey Herlings (NED), KTM
2. Clement Desalle (BEL), Kawasaki
3. Romain Febvre (FRA), Yamaha
4. Glenn Coldenhoff (NED), KTM
5. Jeremy Seewer (SUI), Yamaha
6. Max Anstie (GBR), Husqvarna
7. Gautier Paulin (FRA), Husqvarna
8. Antonio Cairoli (ITA), KTM
9. Shaun Simpson (GBR), Yamaha
10. Kevin Strijbos (BEL), KTM
11. Evgeny Bobryshev (RUS), Suzuki
12. Tim Gajser (SLO), Honda
13. Tommy Searle (GBR), Kawasaki
14. Alessandro Lupino (ITA), Kawasaki
15. Todd Waters (AUS), Honda
16. Jeremy van Horebeek (BEL), Yamaha
17. Tanel Leok (EST), Husqvarna
18. Valentin Guillod (SUI), KTM
19. Petar Petrov (BUL), Honda
20. Klemen Gercar (SLO), Husqvarna
...
DNF: Julien Lieber (BEL), Kawasaki
DNS: Max Nagl (GER), TM
DNS: Jordi Tixier (FRA), KTM


siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 01.06., 18:20, Motorvision TV
Tour European Rally
Mo. 01.06., 18:50, Motorvision TV
Tour European Rally Historic
Mo. 01.06., 19:05, Motorvision TV
Belgian Rally Cahmpionship
Mo. 01.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mo. 01.06., 19:15, Motorvision TV
Belgian Rally Cahmpionship
Mo. 01.06., 19:40, Motorvision TV
Icelandic Formula Off-Road
Mo. 01.06., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sportmosaik - Österreich-Schweden in Gelsenkirchen" vom 29.11.1973
Mo. 01.06., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv
Mo. 01.06., 20:55, Motorvision TV
FIM Superenduro World Championship
Mo. 01.06., 21:00, Motorvision TV
Monster Energy AUS-X Open
» zum TV-Programm