Motocross-WM MXGP

Pietramurata: Tim Gajser (Honda) gewinnt Lauf 1

Von - 07.04.2019 15:17

Tim Gajser (Honda) setzte sich in einem spannungsgeladenen ersten Lauf gegen Antonio Cairoli (KTM) durch, der über weite Strecken des ersten Laufs Führungsarbeit leistete. Gautier Paulin (Yamaha) wurde Dritter.

Der erste MXGP-Lauf in Pietramurata avancierte bereits zu einem erneuten Renn-Epos. Tim Gajser (Honda) krachte in der ersten Linkskurve nach dem Start gegen die Bande und ging auch danach extrem aggressiv zur Sache. Zuerst kollidierte er mit Gautier Paulin (Yamaha), um danach die Verfolgung von Antonio Cairoli (KTM) aufzunehmen, der den 'holeshot' gewonnen hatte.

Cairoli führte das Rennen bis 2 Minuten vor Schluss an, als Gajser seinen entscheidenden Angriff zum Führungswechsel platzierte. Cairoli versuchte zu kontern, aber der Slowene blieb fehlerfrei und rettete den Laufsieg vor tausenden, frenetisch feiernden slowenischen Fans über die Ziellinie.

Clement Desalle (Kawasaki), der in Trentino angeschlagen startete, betrieb auf Rang 12 Schadensbegrenzung.

Die beiden Italiener, Ivo Monticelli und Alessandro Lupino beendeten vor ihrem Heimpublikum das Rennen auf den Rängen 5 und 6. Jeremy Seewer (Yamaha) wurde Achter. Tom Koch und Pascal Rauchenecker wurden überrundet und verfehlten auf den Plätzen 24 und 25 die Punkteränge.

Alle Einzelheiten vom ersten MXGP-Lauf 1 in Pietramurata (Italien) erfahren Sie im nachfolgenden Renn-Stenogramm:

Start:
Cairoli gewinnt den Start vor Lupino, Paulin, Monticelli, Gajser, Tonus und Simpson. Gajser kollidiert mit Paulin und kann einen Crash gerade noch vermeiden.

Noch 28 Min:
Gajser geht weiter aggressiv zur Sache und erreicht Rang 2 hinter Cairoli.

Noch 27 Min:
Gajser nimmt die Verfolgung auf. Er will den Laufsieg.

Noch 25 Min:
Cairoli führt vor Gajser, Monticelli, Paulin, Tonus, Lupino. Simpson, Paturel, Seewer, Jonass, Jasikonis, Desalle und van Horebeek. Koch rangiert auf P21.

Noch 20 Min:
Gajser verkürzt seinen Rückstand zu Cairoli auf 1,2 Sekunden.

Noch 18 Min:
Max Anstie geht zu Boden und muss das Rennen aufgeben.

Noch 16 Min:
Gajser hat Leader Cairoli in Schlagdistanz.

Noch 15 Min:
Pauls Jonass geht in einer Linkskehre an Paturel und Jasikonis vorbei auf Rang 9.

Noch 11 Min:
Das Duell zwischen Cairoli und Gajser spitzt sich zu!

Noch 9 Min:
Max Anstie beendet sein Rennen an der Box.

Noch 8 Min:
Cairoli wird beim Überrunden von Tom Koch aufgehalten, so dass Gajser seinen Rückstand verkürzen kann.

Noch 7 Min:
Gajser ist am Hinterrad von Cairoli!

Noch 4 Min:
Gajser folgt Cairoli wie ein Schatten.

Noch 2 Min:
Führungswechsel! Gajser nimmt viel Schwung aus der Geraden vor der Boxengasse mit und geht an Cairoli vorbei in Führung.

Noch 2 Runden:
Cairoli gibt nicht auf und folgt dem Slowenen.

Letzte Runde:
Gajser rettet seinen Vorsprung über die Ziellinie und gewinnt den ersten Lauf!

Ergebnis MXGP Lauf 1, Pietramurata (Italien):
1. Tim Gajser (SLO), Honda
2. Antonio Cairoli (ITA), KTM
3. Gautier Paulin (FRA), Yamaha
4. Arnaud Tonus (SUI), Yamaha
5. Ivo Monticelli (ITA), KTM
6. Alessandro Lupino (ITA), Kawasaki
7. Shaun Simpson (GBR), KTM
8. Jeremy Seewer (SUI), Yamaha
9. Arminas Jasikonis (LTU), Husqvarna
10. Jeremy van Horebeek (BEL), Honda
11. Pauls Jonass (LAT), Husqvarna
12. Clement Desalle (DEL), Kawasaki
13. Julien Lieber (BEL), Kawasaki
14. Glenn Coldenhoff (NED), KTM
15. Tanel Leok (EST), Husqvarna
16. Benoit Paturel (FRA), Kawasaki
17. Tommy Searle (GBR), Kawasaki
18. Petar Petrov (BUL), KTM
19. Brian Bogers (NED), Honda
20. José Butron (ESP), KTM
...
24. Pascal Rauchenecker (AUT), KTM
25. Tom Koch (GER), KTM
...
29. (DNF) Max Anstie (GBR), KTM

DNS: Jordi Tixier (FRA), KTM
DNS: Dean Ferris (AUS), Yamaha
DNS: Romain Febvre (FRA), Yamaha
DNS: Max Nagl (GER), KTM
DNS: Evgeny Bobryshev (RUS), Kawasaki
DNS: Kevin Strijbos (BEL), KTM

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Die wahre Mission des Champions

Von Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017 und 2018 zum sechsten Mal Weltmeister. Zum Schrecken seiner Gegner hat er angekündigt: Er wird noch jahrelang fahren. Aber das ist nicht seine grösste Mission.
weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 12.11., 06:45, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 12.11., 07:15, Sky Action
Rush - Alles für den Sieg
Di. 12.11., 07:20, Motorvision TV
Nordschleife
Di. 12.11., 08:40, Motorvision TV
High Octane
Di. 12.11., 09:30, Eurosport 2
Rallye: FIA-Europameisterschaft
Di. 12.11., 09:30, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 12.11., 10:00, Hamburg 1
car port
Di. 12.11., 10:25, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Di. 12.11., 10:30, Eurosport
Rallye
Di. 12.11., 13:05, SPORT1+
SPORT1 News
» zum TV-Programm