Speedway: Trauer um Andrey Kudryashov

Vorschau und Zeitplan: Grand Prix of Trentino

Von Thoralf Abgarjan
In Pietramurata findet der 4. Lauf der Motocross-WM 2024 statt

In Pietramurata findet der 4. Lauf der Motocross-WM 2024 statt

Die Motocross-WM gastiert am kommenden Wochenende vor der Traumkulisse der Dolomiten in Pietramurata zum Großen Preis von Trentino, dem 4. Lauf zur Motocross-WM 2024. Kann Tim Gajser Prados Siegesserie beenden?

Die Wetteraussichten für das kommende Wochenende in den Dolomiten sind bei Temperaturen leicht oberhalb von 20 Grad Celsius bei Sonnenschein und nur leichter Bewölkung traumhaft. 

Tabellenführer Jorge Prado (GASGAS) konnte nach seinem Sieg auf Sardinien seinen Vorsprung in der Tabelle von 10 auf 17 Punkte gegenüber Tim Gajser (Honda) ausbauen. Der Titelverteidiger ist in diesem Jahr der Mann, den es zu schlagen gilt, wobei Red Bull KTM Werksfahrer Jeffrey Herlings nach Trainingssturz und Rippenprellungen in Riola Sardo in Pietramurata mit einem Handicap antreten wird.

Dieser Umstand dürfte dem slowenischen HRC-Werksfahrer Tim Gajser in die Karten spielen, für den das Rennen im Trentino beinahe so etwas wie sein Heimrennen ist. Wie in jedem Jahr dürften ihm auch heuer wieder viele seiner slowenischen Fans nach Norditalien nachreisen, um ihn an der Strecke lautstark zu unterstützen. Nachdem Jorge Prado in diesem Jahr sämtliche Grands-Prix gewonnen hat, könnte vielleicht Tim Gajser der Erste werden, der die Siegesserie des spanischen Titelverteidigers zu beenden vermag.

MXGP WM-Stand nach WM-Runde 3 von 20:

1. Jorge Prado (E), GASGAS, 174 Punkte
2. Tim Gajser (SLO), Honda, 157, (-17)
3. Jeffrey Herlings (NL), KTM, 125, (-49)
4. Romain Febvre (F), Kawasaki, 123, (-51)
5. Pauls Jonass (LT), Honda, 113, (-61)
6. Jeremy Seewer (CH), Kawasaki, 99, (-75)
7. Calvin Vlaanderen (NL), Yamaha, 90, (-84)
8. Glenn Coldenhoff (NL), Fantic, 83, (-91)
9. Kevin Horgmo (N), Honda, 64, (-110)
10. Maxime Renaux (F), Yamaha, 63, (-111)
11. Valentin Guillod (CH), Honda, 60, (-114)

16. Tom Koch (D), KTM, KTM, 30, (-144)
17. Brian Bogers (NL), Fantic, 26, (-148)
18. Maximilian Spies (D), KTM, 22, (-152)
...
22. Kevin Brumann (CH), Husqvarna, 7, (-167)

Auch in der MX2-WM haben wir in diesem Jahr mit Husqvarna-Werksfahrer Kay de Wolf bisher nur einen einzigen Grand-Prix-Sieger gesehen. Der Niederländer konnte mit seinem dritten Grand-Prix-Sieg in Folge seinen Vorsprung in Riola Sardo von 12 auf 27 Punkte gegenüber dem deutschen GASGAS-Werksfahrer Simon Längenfelder ausbauen. Nachdem die neuen Triumph-Werksmotorräder in Argentinien und Spanien das Podium erreichten, wartet auf dem losen Boden in Pietramurata gleich die nächste Prüfung für die britischen Newcomer.

MX2 WM Stand nach Runde 3 von 20:

1. Kay de Wolf (NL), Husqvarna, 170 Punkte
2. Simon Längenfelder (D), GASGAS, 141, (-29)
3. Lucas Coenen (B), Husqvarna, 124, (-46)
4. Thibault Benistant (F), Yamaha, 106, (-64)
5. Andrea Adamo (I), KTM, 100 (-41)
6. Mikkel Haarup (DK), Triumph, 96, (-74)
7. Camden McLellan (ZA), Triumph, 95, (-75)
8. Marc-Antoine Rossi (I), GASGAS, 80, (-90)
9. Rick Elzinga (NL), Yamaha, 78 (-92)
10. Sacha Coenen (B), KTM, 77, (-93)

Im Rahmenprogramm werden die jeweils zweiten Läufe der EMX250 und EMX125 Europameisterschaftsklassen ausgetragen. Nach dem Saisonauftakt der EMX250 in Spanien hat der Italiener Valerio Lata (GASGAS) die Führung übernommen. In der EMX125 ist der ungarische Fantic-Pilot Noel Zanocz nach seinem Sieg in Riola Sardo Meisterschaftsführender.

So können die Rennen verfolgt werden:

Livetiming (kostenlos)
Livestream MXGP-TV.com

Samstag, 13. April 2024

12:00 – Studio Show mit Paul Malin

14:50 - EMX125 Lauf 1
15:50 - EMX250 Lauf 1

16:25 - MX2 Qualifikationsrennen
17:15 - MXGP Qualifikationsrennen

Sonntag, 14. April 2024

09:40 - EMX125 Lauf 2
11:25 - EMX250 Lauf 2

13:00 - MX2 Lauf 1
14:00 - MXGP Lauf 1
16:00 - MX2 Lauf 2
17:00 - MXGP Lauf 2

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Wegen Acosta: Ducati braucht Márquez im Werksteam

Von Manuel Pecino
Ducati war am MotoGP-Wochenende in Le Mans erneut der dominierende Hersteller, jedoch kommen Aprilia und KTM immer näher. Braucht die italienische Marke Marc Márquez, um den Vorsprung zu halten?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 21.05., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 21.05., 05:15, SPORT1+
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Di.. 21.05., 05:30, Motorvision TV
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di.. 21.05., 07:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 21.05., 07:35, Motorvision TV
    Australian Motocross Championship
  • Di.. 21.05., 09:30, Eurosport
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 21.05., 10:00, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 21.05., 10:50, Motorvision TV
    On Tour
  • Di.. 21.05., 11:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 21.05., 11:45, Motorvision TV
    Car History
» zum TV-Programm
5