Motocross-WM MXGP

Townley (Suzuki) und Herlings in Thailand auf Pole

Von - 05.03.2016 11:26

Bereits im Zeittraining verpasste Ben Townley (Suzuki) die Bestzeit nur durch einen Fehler. Im Quali-Rennen führte der Neuseeländer von der ersten bis zur letzten Runde. Jeffrey Herlings (KTM) gewinnt die MX2-Pole.

«Ich hoffe, dass ich morgen wieder hier stehe», strahlte der Neuseeländer nach seinen ersten Sieg in einem MXGP-Qualifikationsrennen, welches ihm eine Menge Selbstvertrauen für das Rennen am Sonntag geben dürfte. Vom Start weg fand Townley bei 37 Grad Celsius in Suphan Buri die beste Linie, setzte sich gegen Antonio Cairoli durch, der nach einem Fehler von Romain Febvre kassiert wurde und auf Rang 3 ins Ziel kam.

Townley war im ersten Rennen von Katar mit Platz 11 weit hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Sein Speed stand nach seinem Auftritt beim MXoN außer Frage, doch eine ganze WM-Saison in unterschiedlichen Klima- und Zeitzonen bei einem straffen Kalender über 18 Runden ist eine besondere Herausforderung.

Max Nagl (Husqvarna) erwischte erneut keinen guten Start und musste in der schwülen Hitze Thailands einen beschwerlichen Weg durch das Feld antreten. Er kämpfte sich von Rang 11 auf Rang 7 nach vorn.

WM-Tabellenführer Tim Gajser (Gariboldi Honda) haderte etwas mit der schwülen Hitze Thailands, wurde aber auf Rang 6 erneut bester Honda-Pilot. Die HRC-Werksfahrer Gautier Paulin und Evgeny Bobryshev kamen nur auf den Rängen 8 und 10 ins Ziel.

Clement Desalle (Kawasaki) trat erneut mit seinem vor knapp 3 Wochen gebrochenen Arm an und absolvierte die eine Runde, die ihm die Teilnahme am Rennen ermöglicht.

Ergebnis MXGP-Qualifying Grand-Prix von Thailand

1. Ben Townley (NZL), Suzuki
2. Romain Febvre (FRA), Yamaha
3. Antonio Cairoli (ITA), KTM
4. Jeremy van Horebeek (BEL), Yamaha
5. Tim Gaijser (SLO), Honda
6. Kevin Strijbos (BEL), Suzuki
7. Max Nagl (GER), Husqvarna
8. Gautier Paulin (FRA), Honda
9. Shaun Simpson (GBR), KTM
10. Evgeny Bobryshev (RUS), Honda
11. Tommy Searle (GBR), Kawasaki
13. Valentin Guillod (SUI), Yamaha
...
23. Clement Desalle (BEL), Kawasaki

Jeffrey Herlings überragend

Mit einem überlegenen Start-Ziel-Sieg geht MX2-Tabellenführer Jeffrey Herlings (KTM) auf die Pole-Position für das morgige Rennen.

Dylan Ferrandis (Kawasaki) stürzte in der 5.Runde im Bereich der Wave-Section schwer und verletzte sich den rechten Arm. Der Franzose benötigte ärztliche Hilfe. Wie schwer die Verletzung ist und ob der Tabellen-Zweite morgen starten kann, ist noch unklar.
Henry Jacobi (J-Tech Honda) kämpfte sich von P21 auf P17 nach vorn.

Ergebnis MX2-Qualifying Grand-Prix von Thailand

1. Jeffrey Herlings (NED), KTM
2. Benoit Paturel (FRA), Yamaha
3. Max Anstie (GBR), Husqvarna
4. Aleksandr Tonkov (RUS), Yamaha
5. Jeremy Seewer (SUI), Suzuki
6. Pauls Jonass (LAT), KTM
7. Petar Petrov (BUL), Kawasaki
8. Samuele Bernardini (ITA), TM
9. Vsevolod Brylyakov (RUS), Kawasaki
10. Thomas Covington (USA), Husqvarna
...
17. Henry Jacobi (GER), Honda

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Jorge Lorenzo: Das Ende einer großen Karriere

Von Günther Wiesinger
Viele alte Weggefährten umarmten Jorge Lorenzo heute nach seiner Rücktritts-Pressekonferenz. SPEEDWEEK.com blickt auf die außergewöhnliche Karriere des Spaniers zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 06.12., 05:30, Puls 4
Café Puls mit PULS 4 News
Fr. 06.12., 05:45, SPORT1+
SPORT1 News
Fr. 06.12., 06:00, Pro Sieben
Café Puls mit PULS 4 News
Fr. 06.12., 06:00, Sat.1
Café Puls mit Puls 4 News
Fr. 06.12., 07:30, Motorvision TV
Nordschleife
Fr. 06.12., 08:30, ORF Sport+
Formel 1
Fr. 06.12., 08:50, Motorvision TV
High Octane
Fr. 06.12., 09:15, SPORT1+
SPORT1 News
Fr. 06.12., 10:35, Motorvision TV
Super Cars
Fr. 06.12., 10:45, Hamburg 1
car port
» zum TV-Programm