Max Nagl (Husky) Rippenbruch, kein Start in Dreetz

Von Thoralf Abgarjan
Max Nagl kann in Dreetz nicht starten

Max Nagl kann in Dreetz nicht starten

Max Nagl, der Führende der ADAC MX Masters 2021, kann wegen mehrere Rippenbrüche nicht an den Rennen zum 3. Lauf der ADAC MX Masters im brandenburgischen Dreetz starten. Der Deutsche war im Training gestürzt.

Der Führende der ADAC MX Masters 2021, Max Nagl (Husqvarna), musste seine Teilnahme am 3. Lauf der Serie im nordwestlich von Berlin gelegenen Dreetz kurzfristig absagen. Grund ist eine Trainingsverletzung, die 3 gebrochene Rippen zur Folge hatte.

«Es passierte diese Woche im Training in Berkheim», erklärte Nagl gegenüber SPEEDWEEK.com. «Neben den 3 Rippen habe ich mir noch den kleinen Finger der rechten Hand abgeschabt. In Dreetz kann ich leider nicht fahren.»

Dies ist ein erneuter Rückschlag für Nagl. Der Kampf um die Meisterschaft wird damit schwierig. In 3 Wochen, am 4. und 5. September, findet in Drehna bereits der 4. Lauf der ADAC MX Masters statt. «Ob ich bis dahin wieder fit bin, kann ich im Moment noch nicht sagen. Ich versuche es in jedem Fall.»

Zu den Rennen auf der Sandstrecke im brandenburgischen Dreetz sind 4.000 Zuschauer zugelassen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Mann mit Rückgrat – bis zuletzt

Mathias Brunner
Sebastian Vettel hat seine Entscheidung getroffen. Er will Ende 2022 nicht mehr Formel-1-Fahrer sein, sondern lieber seine Kinder aufwachsen sehen. Diese Entscheidung passt zum Heppenheimer.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 12.08., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 12.08., 19:05, Motorvision TV
    Car History
  • Fr.. 12.08., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr.. 12.08., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 12.08., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr.. 12.08., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2022
  • Fr.. 12.08., 20:55, Motorvision TV
    Hi-Tech Drift Allstars Series Australia 2022
  • Fr.. 12.08., 21:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 12.08., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 12.08., 21:45, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge 2022
» zum TV-Programm
3AT