Kyle Busch auf Pole Position

Von Dennis Grübner
NASCAR Cup Series
Kyle Busch scheint beim Heimrennen besonders motiviert

Kyle Busch scheint beim Heimrennen besonders motiviert

Auf dem ersten Startplatz scheint ein Fluch zu liegen. Denn nach Brian Vickers Pole in Fontana muss auch Kyle Busch trotz Pole von ganz hinten starten.

Der aus Las Vegas stammende Fahrer sicherte sich bei seinem Heimrennen in der Glücksspielmetropole vor seinem Bruder Kurt die Pole Position. Doch durch einen Motorenwechsel im ersten Training muss der jüngere der beiden Busch-Brüder das Rennen von ganz hinten aufnehmen. Dasselbe Schicksal hatte vor einer Woche bereits Brian Vickers ereilt.

Auf Platz drei steht der dreifache Sieger des Rennens in Las Vegas, Jimmie Johnson. Nach einem eher suboptimalen Start in die Saison ist Johnson in Vegas gefordert. Neben ihm steht David Reutimann im Toyota. Überraschend auf Platz fünf landete Marcos Ambrose.

Mark Martin, im ersten Training ganz vorne, wurde Achter. Vorjahressieger Carl Edwards landete auf Rang 16 und hat von dort aus immernoch beste Siegchancen. Denn in sieben von elf Rennen startete der Sieger hier außerhalb der Top 10. Noch nie konnte jemand von der Pole Position das Rennen gewinnen.
Gewohnt schlecht im Qualifying präsentierte sich Matt Kenseth. Trotz der schlechten Qualifikationszeit (44.) muss am Sonntag mit dem 2003er Champion gerechnet werden. Kenseth hat nebenbei die Chance das dritte Rennen am Stück zu gewinnen. In den ersten drei Saisonrennen schaffte das noch kein Fahrer.

Nicht für das Rennen qualifizieren konnten sich Dexter Bean, Tony Raines, Scott Riggs, Jeremy Mayfield, Mike Garvey, Dave Blaney und Travis Kvapil.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Maverick Viñales: Aprilia als letzte Rettung

Günther Wiesinger
Einen Tag nach dem Doppelsieg in Assen bestätigte Yamaha die frühzeitige Trennung von Maverick Viñales am Ende der laufenden MotoGP-Saison. Wie geht es für den 26-jährigen Spanier weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 26.07., 05:05, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Mo.. 26.07., 09:55, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Mo.. 26.07., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo.. 26.07., 10:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo.. 26.07., 10:55, Motorvision TV
    Super Cars
  • Mo.. 26.07., 13:15, Motorvision TV
    Abenteuer Allrad
  • Mo.. 26.07., 14:05, Motorvision TV
    High Octane
  • Mo.. 26.07., 14:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Mo.. 26.07., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo.. 26.07., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
» zum TV-Programm
6DE