NASCAR verbietet die Konföderierten-Flagge

Von Andreas Reiners
NASCAR Cup Series
NASCAR verbietet die Konföderierten-Flagge

NASCAR verbietet die Konföderierten-Flagge

Die US-Rennserie NASCAR hat die Konföderierten-Flagge bei seinen Rennen verboten. Die Flagge gilt für viele als Symbol für Sklaverei und Rassismus.

Die andauernden Proteste gegen Polizeigewalt und Rassismus nach dem Tod von George Floyd haben jetzt auch die US-Motorsportserie NASCAR zum Handeln veranlasst.

Die Serie hat nun auch ein Zeichen gesetzt und die Konföderierten-Flagge bei seinen Rennen verboten. Sie gilt für viele als Symbol für Sklaverei und Rassismus und war vor allem auf Veranstaltungen in den Südstaaten weit verbreitet.

«Die Konföderierten-Flagge bei NASCAR-Events widerspricht unserem Ziel, eine herzliche und offene Atmosphäre für alle unsere Fans, Teilnehmer und die gesamte Branche zu schaffen. Was unseren Sport so besonders macht, ist die Tatsache, Menschen zusammenzubringen, die den Motorsport lieben. Und die Community, die daraus entsteht», heißt es in einem Statement.

Die Reaktionen auf die Entscheidung der Rennserie waren gespalten, zum Großteil aber positiv.

Bereits 2015 hatten die Direktoren der Rennserie die Flagge mit blauem X und 13 weißen Sternen auf rotem Untergrund nach dem Mord an neun schwarzen Amerikanern in einer Kirche in Charleston als ein «beleidigendes und entzweiendes» Symbol bezeichnet. Verboten wurde die Flagge damals aber nicht.

Dies holte die Serie nun angesichts der andauernden Proteste gegen Rassismus und Polizeigewalt in den USA und weltweit nach.


Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 22.04., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 23.04., 00:20, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
  • Fr.. 23.04., 00:45, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 23.04., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 23.04., 01:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv
  • Fr.. 23.04., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 23.04., 04:20, N-TV
    Super-Maschinen - Der E-Rennwagen
  • Fr.. 23.04., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 23.04., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Fr.. 23.04., 05:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
3DE