Nach Herz-OP will Vickers 2011 wieder starten

Von Dennis Grübner
Brian Vickers (re.) im Mai zusammen mit Mattias Ekström

Brian Vickers (re.) im Mai zusammen mit Mattias Ekström

Am vergangenen Wochenende gab Brian Vickers auf dem Bristol Motor Speedway bekannt, dass er sich einer Herzoperation unterziehen musste. 2011 möchte er wieder voll durchstarten.

Es war ruhig geworden um Brian Vickers, der sich bereits früh in der Saison wegen Blutgerinnseln im Bein und in der Lunge in ärztliche Behandlung begeben musste. Bei einigen Rennen nach Bekanntwerden seiner Krankheit war der 26-jährige noch dabei. Im Sommer war Red Bulls bisher einziger Rennsieger kaum noch zu sehen. Dafür gab es gute Gründe, wie Vickers jetzt mitteilte.

Auf einer Pressekonferenz in Bristol sagte er, dass er sich Anfang Juli einer Operation am Herzen unterziehen musste. Ein angeborener Herzdefekt, der letztendlich auch zu den lebensbedrohlichen Blutgerinnseln führte, konnte erfolgreich operiert werden.

«Ich hätte niemals gedacht, dass ich so etwas mit 26 Jahren erleben würde», so Vickers. Bereits während der Rehabilitation konnte er in den Bergen von Colorado Mountainbike fahren und fühlte sich wieder bestens. «Ich war in Aspen mit ein paar Freunden biken. Es waren Strecken von 40, 50, 60 Meilen. Ich fühle mich wirklich gut. Vielleicht bin ich in der besten Form meines Lebens, wenn ich zurück auf die Strecke komme. Ich trainiere jeden Tag und ich liebe es.»

Bis zum Jahresende bleibt Vickers weiterhin in Behandlung. Die Ärzte gaben ihm aber bereits das OK, im nächsten Jahr auf die Strecke zurückzukehren.

Vickers‘ Genesung bringt auch mehr Klarheit darüber, wer 2011 sicher im Toyota Camry bei Red Bull sitzen wird. Kasey Kahne wurde bereits vor einigen Wochen für seine Übergangszeit, bevor es zu Hendrick Motorsports geht, bestätigt. Vickers ist nun ebenfalls gesetzt. Sollte das Team nicht in Richtung drei Autos expandieren, sitzt der ehemalige Formel-1-Pilot Scott Speed vor der Tür. Das Team gab ursprünglich an, bis Ende August eine Entscheidung in Sachen Speed getroffen zu haben. Bisher ist noch nichts Neues über dessen Verbleib bekannt.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 26.10., 20:28, Eurosport
    Motorsport: Extreme E
  • Di.. 26.10., 21:31, Eurosport
    ERC All Access
  • Di.. 26.10., 21:45, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Di.. 26.10., 21:59, Eurosport
    Motorsport: Wheels and Heels
  • Di.. 26.10., 22:10, Motorvision TV
    Extreme E Highlight 2021
  • Di.. 26.10., 22:33, Eurosport
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Di.. 26.10., 22:40, Motorvision TV
    Andros E-Trophy 2020
  • Di.. 26.10., 23:40, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
  • Di.. 26.10., 23:50, ORF 3
    Ikonen in Rot-Weiß-Rot
  • Mi.. 27.10., 00:05, Eurosport 2
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
» zum TV-Programm
6DE