Verdienter Lohn für Marcos Ambrose

Von Dennis Grübner
Marcos Ambrose konnte sich endlich in die Siegerliste eintragen

Marcos Ambrose konnte sich endlich in die Siegerliste eintragen

Das Sprint-Cup-Rennen in Watkins Glen ging am Montag nach den Regenfällen tags zuvor über die volle Distanz. Der Australier Marcos Ambrose feierte seinen ersten Sieg nach einem wilden Finale.

Darauf musste Marcos Ambrose lange warten. Nach dem verschenkten Sieg auf dem Infineon Raceway vor einem Jahr, konnte er am Montag in Watkins Glen seinen ersten Erfolg in der Top-Liga der NASCAR feiern. Ein Unfall Paul Menards hatte in der Schlussphase des Rennens im US-Bundesstaat New York für eine Verlängerung gesorgt, in der es heiss herging.

In Führung lag zu diesem Zeitpunkt Kyle Busch, der aber zusehends unter Druck von Marcos Ambrose geriet. Die Gelbphase brachte dann aber nicht nur Ambrose noch einmal ganz dicht an ihn heran, sondern auch den Rest des Feldes. Unter anderem auch Brad Keselowski, der eine Woche nach seinem Sieg in Pocono in Watkins Glen erneut, trotz Verletzung, stark unterwegs war. Beim entscheidenden Neustart sah es zunächst danach aus, als hätte Ambrose bereits alles verschenkt, nachdem seine Räder durchdrehten und sowohl Busch, als auch Keselowski davonfahren konnten. Doch ausgerechnet der Führende Kyle Busch hatte aus der ersten Kurve heraus mit starkem Übersteuern zu kämpfen und musste Brad Keselowski und Marcos Ambrose ziehen lassen.

Ambrose machte danach kurzen Prozess mit dem Penske-Fahrer. Aus der Inner-Loop-Schikane heraus startete er seinen Angriff und zog vorbei. In der letzten Runde musste das Rennen dann nach zwei weiteren Unfällen endgültig abgebrochen werden.

Einer dieser Unfälle hatte es in sich. Boris Said erwischte David Ragan eingangs der «Esses» so stark am Heck, dass dieser mit voller Wucht in die Leitplanken rutschte, zurück über die Strecke schleuderte und David Reutimann mit ins Verderben riss. Reutimann überschlug sich dabei sogar in seinem Toyota. Beide Fahrer konnten zwar selbst aus ihren Autos aussteigen, waren aber sichtlich mitgenommen.

Einen schweren Unfall und Rückschlag in der Meisterschaft musste auch Denny Hamlin einstecken. Im Schlussdrittel des Rennens versagten an seinem Toyota Camry ausgerechnet in Kurve 1 die Bremsen. Die Folge war ein Frontaleinschlag in die Reifenstapel. Hamlin konnte sein Fahrzeug ebenfalls aus eigener Kraft verlassen. In der Gesamtwertung rutscht Hamlin dadurch auf Rang 12 ab.

Kyle Busch konnte den dritten Platz vor Martin Truex jr. und Joey Logano ins Ziel retten und ist nun neuer Gesamtführender, punktgleich mit Carl Edwards. Minimal verbessern konnte sich Dale Earnhardt jr., der durch einen Unfall Tony Stewarts in der letzten Runde an ihm vorbeizog und nun auf Rang 9 liegt.

Immer wahrscheinlicher wird die Chase-Teilnahme von Brad Keselowski. Mit zwei Rennsiegen auf dem Konto liegt er auf Platz 14. Zwischen diesem 14. Platz und David Ragans 23. liegen aber gerade einmal 25 Zähler. Marcos Ambrose verbessert sich dank des ersten Rennsieges auf Platz 22.

Juan Pablo Montoya bleibt nach Position 7 im Rennen weiterhin sieglos in dieser Saison.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

«No sports» bei Suzuki: Geht die Rechnung auf?

Günther Wiesinger und Manuel Pecino
Suzuki wird sich nach der Saison 2022 auch aus der MotoGP-WM zurückziehen. Der Hersteller aus Hamamatsu erhofft sich dadurch in vier Jahren Einsparungen von ca. 150 Millionen Euro. Aber um welchen Preis?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 26.05., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 27.05., 00:00, Motorvision TV
    BTPA Tractor Pulling
  • Fr.. 27.05., 00:50, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2022
  • Fr.. 27.05., 03:10, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • Fr.. 27.05., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 27.05., 03:55, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Fr.. 27.05., 04:20, Motorvision TV
    Bike World 2020
  • Fr.. 27.05., 05:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 27.05., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 27.05., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
» zum TV-Programm
3AT