Dritte Pole für Brian Vickers

Von Dennis Grübner
Daytona 500 Practice

Daytona 500 Practice

Im Land der «Big Three» setzte Brian Vickers seinen Red-Bull-Toyota auf die Pole Position. Jeff Gordon nach Motorschaden ans Ende versetzt.

Pole Position Nummer drei für Toyota-Pilot Brian Vickers. Der 25-jährige setzte sich im Qualifying zum LifeLock 400 auf dem Michigan International Speedway gegen Kyle Busch durch. Dritter wurde Jimmie Johnson, vor David Reutimann und Kurt Busch.

Juan Pablo Montoya qualifizierte sich hinter A.J. Allmendinger auf Platz sieben. Seine Aufwärtstendenz setzt sich also fort. Grund zur Freude gibt es beim Red-Bull-Team auch, was den zweiten Fahrer angeht. Scott Speed konnte sich auf Rang 21 locker für das Rennen qualifizieren.

Von hinten starten wird am Sonntag Jeff Gordon. Im ersten Training ging dessen Motor in Rauch auf. Dass ein Start vom Ende des Feldes nicht immer von Nachteil ist, bewies vor einer Woche erst Tony Stewart. Er gewann das Rennen in Pocono, nachdem er sein Ersatzauto für das Rennen einsetzen musste. Da mit dem Michigan International Speedway erneut ein Superspeedway ansteht, kein grosser Nachteil für den «Rainbow Warrior».

Zu seinem sechsten Saisonrennen kommt der Italiener Max Papis. Er sicherte sich in der Qualifikation nur hauchdünn den letzten Startplatz vor Mike Skinner, der am Sonntag somit nicht starten wird.

Brian Vickers wartet im Red-Bull-Team weiterhin auf seinen ersten Sieg. Im August 2008 startete er hier ebenfalls von der Pole, wurde am Ende aber nur Siebter. Beim Juni-Rennen vor einem Jahr belegte er Rang vier. Der Michigan International Speedway also durchaus eine Strecke, auf der man ihn auf der Rechnung haben muss.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Strafen: Geht MotoGP zu sehr in Richtung Formel 1?

Günther Wiesinger
Dass MotoGP-Weltmeister Fabio Quartararo nach dem misslungenen Überholmanöver gegen Aleix Espargaró in Assen neben dem Nuller noch mit einem Long-Lap-Penalty bestraft wurde, wirft Fragen auf.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 05.07., 22:15, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2022
  • Di.. 05.07., 22:30, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2022
  • Di.. 05.07., 22:32, Eurosport
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 05.07., 23:00, ORF Sport+
    Formel E 2022: 10. Rennen: Marrakesch, Highlights
  • Di.. 05.07., 23:35, Eurosport
    Motorsport: ESET V4 Cup
  • Di.. 05.07., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 05.07., 23:59, Eurosport 2
    Motorsport: ESET V4 Cup
  • Mi.. 06.07., 00:30, Bibel TV
    Weitersagen. Beten. Spenden.
  • Mi.. 06.07., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 06.07., 02:30, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2022
» zum TV-Programm
3AT