NASCAR Cup Series

Highspeed-Crash von Urenkel des NACAR-Gründers

Von - 19.10.2014 07:56

Mit YouTube-Video: In Talladega hatte Ben Kennedy Glück im Unglück: Der Urenkel des NASCAR-Gründers Bill France Sr. blieb bei einem Highspeed-Crash unverletzt.

Ben Kennedy, Sohn von Lesa France Kennedy und Urenkel von NASCAR-Gründer Bill France Sr. hat zwei harte Einschläge in die Streckenbegrenzung unbeschadet überstanden. Der Chevrolet-Truck des 22-Jährigen wurde gestern, Samstag, von Routinier Joe Nemechek während des NASCAR Truck Series-Rennens in Talladega in die Wand gedrückt.

Kennedy krachte daraufhin mit mehr als 180 mph (290 km/h) in die Sicherheitsbegrenzung, blieb dabei aber glücklicherweise unverletzt. Nemecheck, der die Kontrolle über seinen Toyota vor dem Crash verloren hatte, entschuldigte sich nach dem Rennen für den grossen Schaden, den er am Auto von Kennedy verursacht hatte, und funkte: «Ich bin ganz alleine Schuld an diesem Unfall.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Ben Kennedy hatte Glück im Unglück © LAT Ben Kennedy hatte Glück im Unglück
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Jorge Lorenzo: Das Ende einer großen Karriere

Von Günther Wiesinger
Viele alte Weggefährten umarmten Jorge Lorenzo heute nach seiner Rücktritts-Pressekonferenz. SPEEDWEEK.com blickt auf die außergewöhnliche Karriere des Spaniers zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 13.12., 23:45, Hamburg 1
car port
Sa. 14.12., 00:30, SPORT1+
SPORT1 News
Sa. 14.12., 00:45, Hamburg 1
car port
Sa. 14.12., 01:15, Motorvision TV
Racing Files
Sa. 14.12., 01:45, Motorvision TV
MotorStories
Sa. 14.12., 02:20, SPORT1+
SPORT1 News
Sa. 14.12., 03:20, SPORT1+
SPORT1 News
Sa. 14.12., 03:50, Motorvision TV
Dream Cars
Sa. 14.12., 04:15, Motorvision TV
Dream Cars
Sa. 14.12., 05:15, Hamburg 1
car port
» zum TV-Programm