Aggressiv: Toyota enthüllt den NASCAR-Camry für 2015

Von Lewis Franck
NASCAR Cup Series
Aggressivere Frontpartie: Der neue NASCAR-Camry von Toyota

Aggressivere Frontpartie: Der neue NASCAR-Camry von Toyota

Am Samstag enthüllte Toyota das 2015er-Modell des NASCAR-Boliden auf dem Charlotte Motor Speedway. Das Auto entstand in Zusammenarbeit von der Toyota Racing-Entwicklungsabteilung und Caltry Design.

Die offensichtlichste Neuerung in der Optik erfährt der NASCAR-Camry bei der Frontpartie. Der aktuelle Renner wurde von der Toyota Racing-Entwicklungsabteilung und Caltry Design mit Elementen des neuen 2015er-Serien-Camry ausgestattet. Die aggressive Front- und Kühlergrill-Partie hat der 2015er-Renner gänzlich von seinem neuen Serien-Bruder übernommen.

Dazu kommt die neue, glatte Motorhaube und Nase, auch das Heck wurde neu designt, eine deutliche Überarbeitung der Ausstellfenster trägt zum schlankeren Erscheinungsbild bei. «Ein grosser Teil der harten Arbeit steckt in dieser Neugestaltung», erklärte David Wilson, Präsident und Geschäftsführer von Toyota Racing Development. «Die Herausforderung war, ein Gleichgewicht zwischen Performance und Design zu finden, doch in Zusammenarbeit mit Caltry Design, NASCAR und unseren Rennstall-Partnern waren wir in der Lage, ein Rennauto zu bauen, das wie unser Serienmodell aussieht und eine bessere Leistung auf der Rennstrecke bietet als der Vorgänger.»

Toyota ist der erste Hersteller, der von der Möglichkeit Gebrauch macht, das Design der Renner anzupassen. Die NASCAR-Verantwortlichen hatten sich schon vor der Saison 2013 gemeinsam mit den drei Herstellern, die in der NASCAR mitmischen, zusammengetan, um die Renner der wichtigsten US-Amerikanischen Rennserie attraktiver zu gestalten.

«Der neue Toyota Camry-Renner ist ein Nebenerzeugnis dieser Zusammenarbeit zwischen den Fahrzeugherstellern und der NASCAR», bestätigte denn auch Steve O'Donnell, der stellvertretende Vorsitzende und Leiter der Entwicklungsabteilung der NASCAR. «Toyotas Bemühen, den Gen-6-Renner dem Serienfahrzeug anzupassen, ist beispielhaft und ich freue mich darauf, den Renner im nächsten Jahr auf der Rennstrecke zu sehen.»

Der neue 2015er-Toyota Camry wird sein Debüt im NASCAR Sprint Cup auf dem Daytona International Speedway im Rahmen der im Februar stattfindenden «Speedweeks» geben.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton und Mercedes: So geht es weiter

Mathias Brunner
​Mercedes-Teamchef Toto Wolff und Lewis Hamilton haben ein neues Abkommen unterzeichnet – erstaunlich spät und nur für ein Jahr, für die Saison 2021. Wie geht es mit dem Erfolgsgespann weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 25.02., 00:35, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • Do.. 25.02., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 25.02., 02:30, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Do.. 25.02., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 25.02., 04:55, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Do.. 25.02., 05:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 25.02., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 25.02., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Do.. 25.02., 07:45, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • Do.. 25.02., 08:40, Motorvision TV
    High Octane
» zum TV-Programm
5DE