Robby Gordon wechselt auf Toyota

Von Guido Quirmbach
NASCAR Cup Series
Robby Gordon ist wechselfreudig

Robby Gordon ist wechselfreudig

Robby Gordon wechselt wieder mal das Fahrzeug. Für die Sprint Cup Saison 2009 wechselt sein Team von Dodge auf den Toyota Camry.

Für den Tausendsassa des amerikanischen Rennsport ist ein Fahrzeugwechsel nichts neues, 2006 fuhr er Chevy, 2007 Ford und kurz vor dem Saisonstart 2008 gab er den Wechsel auf einen Dodge bekannt. Nun wechselt er auf das japanische Fabrikat. Der Fahrer und Teamchef in Personalunion: „Nachdem wir deren Fortschritte 2008 genau beobachtet haben, glauben wir, dass der Wechsel auf einen Toyota die richtige Entscheidung für unser Team ist.“

Für Gordon gilt es vor allem, den so wichtigen Platz in den Top 35 der Owner-Points zu behalten. In der vergangenen Saison wurde er 34.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 31.07., 09:30, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Sa.. 31.07., 10:00, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Sa.. 31.07., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 31.07., 10:55, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa.. 31.07., 11:45, MDR
    Echt
  • Sa.. 31.07., 11:55, ServusTV Österreich
    Formula 1 Magyar Nagydíj 2021
  • Sa.. 31.07., 12:10, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Sa.. 31.07., 12:35, Motorvision TV
    Andros E-Trophy 2020
  • Sa.. 31.07., 13:10, ServusTV Österreich
    FIM Hard Enduro World Championship
  • Sa.. 31.07., 13:35, ServusTV Österreich
    World Rally Championship 2021
» zum TV-Programm
6DE