Robby Gordon wechselt auf Toyota

Von Guido Quirmbach
Robby Gordon ist wechselfreudig

Robby Gordon ist wechselfreudig

Robby Gordon wechselt wieder mal das Fahrzeug. Für die Sprint Cup Saison 2009 wechselt sein Team von Dodge auf den Toyota Camry.

Für den Tausendsassa des amerikanischen Rennsport ist ein Fahrzeugwechsel nichts neues, 2006 fuhr er Chevy, 2007 Ford und kurz vor dem Saisonstart 2008 gab er den Wechsel auf einen Dodge bekannt. Nun wechselt er auf das japanische Fabrikat. Der Fahrer und Teamchef in Personalunion: „Nachdem wir deren Fortschritte 2008 genau beobachtet haben, glauben wir, dass der Wechsel auf einen Toyota die richtige Entscheidung für unser Team ist.“

Für Gordon gilt es vor allem, den so wichtigen Platz in den Top 35 der Owner-Points zu behalten. In der vergangenen Saison wurde er 34.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen: Der grösste Gegner ist nicht Ferrari

Mathias Brunner
Der Niederländer Max Verstappen liegt nach dem sechsten Saisonsieg überlegen in WM-Führung. Aber der 26-fache GP-Sieger hat Respekt vor seinem gefährlichsten Hindernis auf dem Weg zum zweiten Titel.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 27.06., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 27.06., 06:00, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mo.. 27.06., 06:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mo.. 27.06., 06:00, Sky Junior
    Die Abenteuer von Chuck & seinen Freunden
  • Mo.. 27.06., 06:06, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 27.06., 06:10, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 27.06., 06:14, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 27.06., 06:24, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 27.06., 06:32, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 27.06., 06:39, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3AT