Nationwide-Sieg für Kevin Harvick

Von Dennis Grübner
Nationwide Series
Dritter Saisonsieg für Kevin Harvick

Dritter Saisonsieg für Kevin Harvick

Kevin Harvick setzt sich beim Nationwide-Lauf in Richmond gegen Brad Keselowski durch und gewinnt. Edwards verliert weiter an Boden in der Meisterschaft.

Das dritte Rennen der NASCAR Nationwide Series im neuen Auto hatte es wieder einmal in sich. Nur ganz knapp konnte sich Kevin Harvick gegen Brad Keselowski durchsetzen und seinen dritten Saisonerfolg einfahren. Zuvor sicherte sich Harvick bereits die Pole Position für das Rennen und führte insgesamt 170 der 250 Runden an. Im Ziel hatte Harvick 0,256 Sekunden Vorsprung auf Keselowski.

Dieser hatte in der vorletzten Runde die grosse Chance vorbeizugehen. Kevin Harvick verlor ausgangs Kurve zwei beinahe die Kontrolle über seinen Chevrolet, stand kurze Zeit quer. Keselowski zog sofort nach innen, verbremste sich in Kurve drei allerdings so stark, dass Harvick sich wieder Luft verschaffen konnte. In der letzten Runde liess er nichts mehr anbrennen.

«Das ist die Zukunft unseres Unternehmens», beschrieb Harvick die Situation rund um das neue Auto. «Daher haben wir sehr viel in dieses Programm gesteckt. Wir wussten, wenn das alte Auto verschwindet, müssen wir mit diesem gut aufgestellt sein.»

Brad Keselowski war trotz des Runner-up-finishes zufrieden mit dem Ergebnis: «Ich war einfach nur froh, dass wir in der Lage waren, das Auto besser zu machen. Das war bisher ein Schwachpunkt mit diesem Chassis. Eine tolle Show für das neue Auto auf dem Short-Track.

Dritter wurde Trevor Bayne vor Ricky Stenhouse jr. Die besten Toyota- und Ford-Fahrer also einmal nicht aus der Garde der Cup-Fahrer. Reed Sorenson, der im Red Bull Toyota im Cup für Mattias Ekström Platz machen musste, fuhr auf Platz fünf.

Carl Edwards verlor durch Rang zehn wieder viele Punkte auf Brad Keselowski. 373 Punkte beträgt der Vorsprung des Dodge-Fahrers auf Edwards.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 09.05., 21:45, Sport1
    Motorsport - AvD Motor & Sport Magazin
  • So.. 09.05., 21:50, Motorvision TV
    FIM World Championship Speedway
  • So.. 09.05., 22:00, Motorvision TV
    FIM World Championship Speedway
  • So.. 09.05., 22:20, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So.. 09.05., 23:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • So.. 09.05., 23:00, Dresden Fernsehen
    PS Geflüster
  • So.. 09.05., 23:30, Sport1
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • So.. 09.05., 23:40, Motorvision TV
    Monster Energy S-X Open Auckland
  • So.. 09.05., 23:55, Motorvision TV
    Monster Energy S-X Open Auckland
  • Mo.. 10.05., 00:30, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
» zum TV-Programm
3DE