Kyle Busch ringt Carl Edwards nieder

Von Dennis Grübner
Nationwide Series
Lipton Tea 250

Lipton Tea 250

Dritter Saisonsieg für Kyle Busch in der Nationwide Series. In Richmond setzte er sich gegen Carl Edwards durch und gewann erneut.

«Es ist wirklich spaßig hier – ich liebe Richmond», so ein erfreuter Kyle Busch nach dem Rennen. Mit dem Sieg beim Lipton Tea 250 lässt sich gut in den Geburtstag hineinfeiern. Am Samstag feiert der Gibbs-Fahrer seinen 24. Geburtstag und kann beim Cup-Rennen sogar noch einen drauflegen. Durch den knappen Erfolg gegenüber Carl Edwards beträgt sein Vorsprung in der Meisterschaft nun 82 Punkte.

Dritter wurde Matt Kenseth, vor Brad Keselowski und Kevin Harvick. Keselowski machte durch die Top-5-Platzierung einen Platz in der Meisterschaft gut und belegt nun Rang fünf. Insgesamt zehn Gelbphasen sorgten auf dem Short-Track für viele Unterbrechungen. Pech hatte unter anderem Jeff Burton. Nachdem Brad Keselowski ausgangs Kurve zwei Jason Leffler beinahe drehte, startete dahinter Brian Scott ein Ausweichmanöver, das den aus Virginia stammenden Fahrer mit ins Verderben riss. Für Burton hieß es am Ende Platz 31. Zwar kämpft er nicht um die Fahrermeisterschaft, doch Richard Childress besetzte das Auto mit der 29 das komplette Jahr über mit verschiedenen Top-Fahrern, um den Titel in der Owners-Wertung zu gewinnen.

Bester Rookie im Rennen war Michael McDowell. Erik Darnell wurde Zwölfter. Darnell fuhr sein erstes Saisonrennen für Roush-Fenway-Racing. Er teilt sich in dieser Saison ein Cockpit mit David Ragan.

Für den zweitplatzierten Carl Edwards war nach dem Rennen schnell klar, woran es gelegen hat, dass er Busch nichts entgegensetzen konnte. «Er hat mich bei den Neustarts einfach abgezogen», so Edwards. «Ich habe alles getan, was ich nur konnte. Sein Auto ist anscheinend richtig gut bei den Neustarts.»
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 22.10., 19:14, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 22.10., 19:20, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Do. 22.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 22.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Do. 22.10., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 22.10., 21:00, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Do. 22.10., 21:20, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Do. 22.10., 21:20, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 22.10., 21:30, Sky Sport 1
    Warm Up
  • Do. 22.10., 21:30, Sky Sport HD
    Warm Up
» zum TV-Programm
7DE