Red Bull Air Race: Sotschi raus, Kroatien rein!

Von Otto Zuber
Im kroatischen Rovinj wird das dritte Rennen der Red Bull Air Race Weltmeisterschaft 2015 stattfinden. Somit ersetzt Kroatien den geplanten Event im russischen Sotschi.

Kroatien ist neu im Rennkalender der Red Bull Air Race Weltmeisterschaft 2015. Das gaben die Verantwortlichen der schnellsten Motorsportserie der Welt am heutigen Dienstag in Salzburg bekannt.

Das dritte Rennen des Jahres wird am 30. und 31. Mai in Rovinj in Kroatien ausgetragen. Rovinj ersetzt damit den Stopp im russischen Sotschi, der aufgrund von unüberwindbaren organisatorischen und finanziellen Herausforderungen nicht ausgerichtet werden kann. ? ?

«Wir hätten das Red Bull Air Race gerne nach Russland gebracht, aber die aktuelle Situation auf den internationalen Finanzmärkten macht es unseren Partnern in Russland unmöglich, eine qualitativ hochwertige Infrastruktur und gleichzeitig erschwingliche Ticketpreise für unsere Fans anzubieten», sagte Erich Wolf, General Manager des Red Bull Air Race.

«Um eine reibungslos verlaufende Saison mit acht hochwertigen Rennen zu garantieren, mussten wir jetzt handeln. Wir hoffen jedoch weiterhin, in den nächsten Jahren ein Rennen in Russland ausrichten zu können.»

Die Rückkehr nach Rovinj, wo im vergangenen Jahr ein spektakuläres Rennen vor begeisterten Fans ausgetragen wurde, sieht Wolf jedoch als positiv. ? ?Die acht Stationen umfassende Red Bull Air Race Weltmeisterschaft 2015 startete bereits Mitte Februar in Abu Dhabi und geht am 16. und 17. Mai mit einer Premiere im japanischen Chiba weiter. Rovinj ist nun die dritte Station der fliegenden Helden.

Der Rennkalender 2015:

1. Abu Dhabi, UAE (13./14. Februar)
2. Chiba, Japan (16./17. Mai)
3. Rovinj, Kroatien (30. /31. Mai)
4. Budapest, Ungarn (4./5. Juli)
5. Ascot, Großbritannien (15./16. August)
6. Spielberg, Österreich (5./6. September)
7. Fort Worth, Texas, USA (26./27. September)
8. Las Vegas, Nevada, USA (17./18. Oktober)

WM-Ranking: ?1. Bonhomme (12 Punkte), 2. Hall (9), 3. McLeod (7), 4. Arch (5), 5. Lamb (4), 6. Muroya (3), 7. Besenyei (2), 8. Ivanoff (1), 9. Dolderer, 10. Sonka, 11. Le Vot, 12. Goulian, 13. Velarde, 14. Chambliss

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 29.11., 05:30, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2021
  • Mo.. 29.11., 05:50, Motorvision TV
    NASCAR University
  • Mo.. 29.11., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 29.11., 06:20, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 29.11., 06:57, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 29.11., 07:00, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Mo.. 29.11., 07:28, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 29.11., 07:44, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 29.11., 07:55, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • Mo.. 29.11., 10:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
3DE