Honda Talent Challenge: Klare Ansage in Most

Von Manfred John
Rundstrecke
Luca Göttlicher

Luca Göttlicher

Der gekürzte Kalender führte die Piloten der Nachwuchsklasse nach Tschechien. Mit ihren Standard-Motorrädern jagten die Honda-Piloten um die Piste. Der Doppelsieg ging an Luca Göttlicher. Fortsetzung folgt.

Gerade mal ein Wochenende Pause hatten die Piloten der Honda Talent Challenge powered by Dunlop, um sich zu erholen. Dann folgte jetzt mit der Czech Moto Classic auf dem Autodrom in Most schon der nächste Lauf zur Serie. Bereits im Training zeigte Luca Göttlicher, dass er zurecht im Nachwuchskader des Liqui Moly Intact GP Junior Team aufgenommen wurde. In beiden Läufen beherrschte er auf der Honda NSF 250 R die Konkurrenz. Am Ende waren es über 6 bzw. 9 Sekunden, die ihn von seinen Verfolgern trennten.

Dabei drohte nach der ersten Trainingssitzung schon beinahe das Aus für Göttlicher. Durch einen unverschuldeten Trainingssturz sah die Honda ziemlich ramponiert aus. Doch Frank Koch vom konkurrierenden Team half kollegial dem Kontrahenten mit Ersatzteilen aus. Damit machten die Helfer um den Junior die NSF 250 wieder flott. Der 12jährige bedankte sich mit den Siegen bei seinem Team.

In Lauf 1 musste Loris Schönrock als Trainingszweiter seine Ambitionen im Startgetümmel in der ersten Kurve begraben. Somit war für seinen Teamkollegen Jona Eisenkolb der Weg frei für Rang zwei. Rene Dünki ließ Anne Höss auf den weiteren NSF 250 klar hinter sich.

Dafür wurde es in Lauf 2 umso spannender um den zweiten Platz. Trotz eines fulminanten Endspurts in der letzten Runde musste sich Jona Eisenkolb dem Teamkollegen Loris Schönrock um ganze 2/100 geschlagen geben. Dahinter wechselte dieses Mal die Reihenfolge: Anne Höss vor Rene Dünki hieß der Zieleinlauf.

Die Honda Talent Challenge, powered by Dunlop, wird in der Saison 2020 im Rahmen der Veranstaltungs-Serie der Moto Trophy innerhalb der Nachwuchsklasse Young Rider Trophy durchgeführt. Die als Einstieg in den Motorsport konzipierte weltweit durchgeführte Serie von Honda - HRC bietet vorwiegend jungen Fahrern ab 12 Jahren den kostengünstigen Einstieg in den Motorrad-Rennsport, ein Alterslimit gibt es nicht. Die Serie wird weltweit in verschiedenen Kontinenten und Ländern durchgeführt und bietet bei entsprechendem Talent der Fahrer den Aufstieg in höhere Rennklassen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 22.09., 18:00, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Di. 22.09., 18:05, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 22.09., 18:30, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 22.09., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 22.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 22.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 22.09., 19:35, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 22.09., 19:55, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Di. 22.09., 20:00, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Di. 22.09., 20:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennis St.Pölten 2005 Finale: Davidenko - Melzer
» zum TV-Programm
7DE