Atlanta, Rennen 1: Suzuki gegen Yamaha chancenlos

Von Tim Althof
MotoAmerica Superbike
Cameron Beaubier mit dem vierten Sieg im fünften Rennen 2020

Cameron Beaubier mit dem vierten Sieg im fünften Rennen 2020

Yamaha sorgte beim dritten Event der MotoAmerica-Superbikes auf der Strecke von Road Atlanta im ersten Rennen am Samstag für einen Dreifacherfolg, Suzuki und Toni Elias schafften es nicht aufs Podium.

Keine leichte Saison für den ehemaligen Moto2-Weltmeister Toni Elias. Bei der dritten Station der MotoAmerica in Road Atlanta reichte es für den Spanier erneut zu keinem Podiumserfolg, denn er scheiterte an drei Yamaha-Piloten vor ihm. Cameron Beaubier gewann das Rennen über 19 Runden auf der 4,1 km langen Rennstrecke in Georgia erneut mit beeindruckender Dominanz.

Der Yamaha-Pilot, der von der Pole-Position gestartet war, hatte allerdings mit seinem Teamkollegen alle Hände voll zu tun. Jake Gagne holte das Maximum aus seiner Yamaha R1 heraus und führte zu Beginn des Rennens. Beide Monster Energy Attack Performance-Fahrer setzten sich dabei vom restlichen Feld ab. Beaubier überholte den ehemaligen Superbike-WM-Piloten Gagne darauffolgend und zog an der Spitze seine eigene Show durch.

«Ich möchte meinen Hut vor meinem Team ziehen, denn alle arbeiten so hart bei dieser Hitze und sie geben mir solch ein unglaubliches Motorrad», sagte Beaubier nach dem Rennen am Samstag. «Ich weiß wieviel Talent Jake hat, ich habe während meiner gesamten Karriere Rennen gegen ihn gefahren. Dieses Rennen habe ich mit einem kleinen Vorsprung gewonnen, aber es war wirklich nicht einfach gegen ihn. Danke an alle Fans, die uns unterstützen.»

Der vierfache US-Superbike-Champion sicherte sich seinen vierten Saisonsieg und baute seine Führung in der Meisterschaft gegenüber Gagne auf 14 Punkte aus. Hinter Beaubier und Gagne erzielte Mathew Scholtz sein zweites Podium in dieser Saison und sicherte Yamaha den Dreifacherfolg. 22 Sekunden hinter dem Sieger erreichte erst Toni Elias (Suzuki) die Zielflagge in Atlanta. Der Spanier distanzierte Teamkollege Bobby Fong, der zuletzt in Elkhart Lake siegte, um mehr als 15 Sekunden.

Pech hatte BMW-Pilot Josh Herrin; der US-Superbike-Meister von 2013 bekam seine S 1000 RR am Start nicht zum Laufen und musste aus der Boxengasse starten. In der Anfangsphase des Rennens schied der 30-Jährige mit Defekt aus dem Rennen aus, ebenso wie Kyle Wyman, der seine überhitzte Ducati in der Box parkte.

Das zweite Rennen startet am Sonntag um 21 Uhr, zu sehen im Eurosport Player oder auf motoamericaliveplus.com (Kostenpflichtig).

Ergebnis MotoAmerica Road Atlanta, Rennen 1
Pos Fahrer, Motorrad Zeit/Diff
1 Cameron Beaubier, Yamaha 19 Runden
2 Jake Gagne, Yamaha + 4,786 sec
3 Mathew Scholtz, Yamaha + 16,303
4 Toni Elias, Suzuki + 22,108
5 Bobby Fong, Suzuki + 37,192
6 David Anthony, Suzuki + 58,785
7 Geoff May, Kawasaki + 1:21,772
8 Bradley Ward, Kawasaki + 1 Runde
9 Danilo Lewis, BMW + 1 Runde
10 Max Flinders, Yamaha + 1 Runde

 

Stand MotoAmerica nach Road Atlanta Rennen 1
Pos Fahrer, Motorrad Punkte
1 Cameron Beaubier, Yamaha 100 Punkte
2 Jake Gagne, Yamaha 86
3 Bobby Fong, Suzuki 69
4 Mathew Scholtz, Yamaha 60
5 Kyle Wyman, Ducati 56
8 Toni Elias, Suzuki 35

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 12.08., 18:31, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Mi. 12.08., 18:50, ORF Sport+
LIVE FIA Formel E
Mi. 12.08., 19:00, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Mi. 12.08., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 12.08., 19:35, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 12.08., 20:00, Motorvision TV
GT World Challenge
Mi. 12.08., 20:00, Eurosport 2
Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
Mi. 12.08., 20:00, Motorvision TV
GT World Challenge
Mi. 12.08., 20:00, Sky Sport 2
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
Mi. 12.08., 20:30, Eurosport 2
Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
17