DLM: Voraussetzungen und Wertung 2021

Von Esther Babel
Rundstrecke
Jeder ist willkommen

Jeder ist willkommen

Bei den Langstrecken-Serien in Deutschland wird ab dieser Saison gemeinsame Sache gemacht. Einige Teilnehmer sind noch unsicher, wer was darf und wer wofür welche Punkte bekommt. Die Regeln sind klar.

Aus dem Deutschen Langstrecken Cup (DLC) und dem Reinoldus Langstrecken Cup (RLC) wird übergreifend die Deutsche Langstreckenmeisterschaft DLM. Nach einigen Diskussionen zum Thema Teilnahmevoraussetzungen und Wertungen für die Läufe der Deutschen Langstrecken Meisterschaft erklären die Verantwortlichen die Hintergründe nochmals gründlich.

Teilnahmevoraussetzungen

Alle Fahrer besitzen eine C-Lizenz, RaceCard (V-Lizenz), B-Lizenz oder A/I-Lizenz des DMSB oder eines in der FIM organisierten europäischen Partnerverbandes (mit Auslandsstartgenehmigung). Die Vergaberichtlinien des DMSB für die einzelnen Lizenzen findet man beim DMSB.
Dazu wurde eine ordnungsgemäße Team-Anmeldung abgegeben und der Teilnahmebeitrag bezahlt. Dann folgt die Qualifikation des Teams im Zeittraining. Es braucht 120% des Durchschnitts der schnellsten drei Teams in der Qualifikation; d.h. wenn sich in Hockenheim z.B. die ersten drei Teams mit 1.45 min, 1.46 min und 1.47 min qualifizieren, liegt die Qualifikationsgrenze bei 2.07,2 min. «Fazit», meinen die Macher, «eigentlich kann (fast) jeder, der unterstützungsfrei um den Kurs kommt an den Rennen teilnehmen.»

Wertungen

Klasse Moto 600 und Moto 1000
- Alle Fahrer des Teams haben eine B- oder A/I-Lizenz - Wertung im Deutschen Langstrecken Cup DLC.
- Einer oder mehrere der Fahrer hat/haben eine C- Lizenz oder RaceCard - Wertung im Reinoldus Langstrecken Cup RLC.

Klasse Endurance
- Alle Fahrer des Teams haben eine A/I- Lizenz - Wertung in der Deutschen Langstrecken Meisterschaft DLM
- Einer oder mehrere der Fahrer hat/haben eine B-, C- Lizenz oder RaceCard - Wertung im Reinoldus Langstrecken Cup RLC.

Sollte ein Team, das normalerweise in der DLM- oder DLC-Wertung fährt bei einem Rennen nicht die Kriterien erfüllen, so fällt es für diesen Lauf in die RLC Wertung.

DLM Termine 2021

03.04.2021 1000km Hockenheim (ADAC Hessen-Thüringen)
16.05.2021 6H-Rennen Lausitzring (Bike Promotion/MAXX)
27.06.2021 6H-Rennen Nürburgring (Dortmunder MC)
11.07.2021 6H-Rennen Most/CZ (Bike Promotion/MAXX)
26.09.2021 6H-Rennen Nürburgring (Dortmunder MC)
09.10.2021 6H-Rennen Oschersleben (MSF Sauerland)

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: FIA versagt

Mathias Brunner
​Viele Fans waren angewidert: Max Verstappen musste nach seiner Attacke gegen Lewis Hamilton die Führung an den Briten zurückgeben, auf Druck der Rennleitung. Die FIA versagt anhaltend.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 11.04., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So.. 11.04., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • So.. 11.04., 20:55, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2021
  • So.. 11.04., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 11.04., 21:45, Sport1
    Motorsport - AvD Motor & Sport Magazin
  • So.. 11.04., 22:20, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So.. 11.04., 23:45, Motorvision TV
    Liqui-Moly Bathurst 12 Hour Endurance Race 2020
  • Mo.. 12.04., 00:15, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Mo.. 12.04., 00:45, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Mo.. 12.04., 03:25, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
» zum TV-Programm
6DE