Giacomo Agostini (80) beim Sachsenring Classic dabei

Von Leon Schüler
Giacomo Agostini kehrt zurück zum Sachsenring

Giacomo Agostini kehrt zurück zum Sachsenring

Vom 15. bis 17. Juli findet am Sachsenring die ADAC Sachsenring Classic-Veranstaltung statt. Neben den bereits bekannt gegebenen Stars wird auch der 15-fache Weltmeister Giacomo Agostini die Fans begeistern.

Toni Mang, John Ekerold, Kevin Schwantz, Freddie Spencer und viele weitere legendäre Fahrer haben sich für das ADAC Sachsenring Classic Mitte Juli angekündigt. Die Veranstaltung wird über drei tage auf dem 3,6 km langen GP-Kurs gehen. Ebenfalls mit dabei: Der große Giacomo Agostini aus Italien.

Er ist der erfolgreichste Motorrad-Rennfahrer der Geschichte: Giacomo Agostini. Für den ADAC Sachsen ist es eine besondere Ehre, diesen Veteran der Motorrad-Elite beim ADAC Sachsenring Classic vom 15. bis 17. Juli begrüßen zu dürfen. Der 80-Jährige wird in der Legendenklasse an den Start gehen und danach seinen Fans für Autogramme und Fragen zur Verfügung stehen.

Der Sachsenring ist Giacomo Agostini bestens bekannt. Den ersten seiner Siege dort erreichte der Italiener am 17. Juli 1966 auf seiner 350er MV Agusta – später folgten noch zehn weitere Siege auf dem Circuit im südlichen Sachsen.

In den Klassen 350 und 500 ccm gelangen ihm 122 Grand-Prix-Siege, die ihn zu insgesamt 15 Weltmeistertiteln führten. An der Popularität des Italieners hat sich von seiner aktiven Zeit bis heute nichts geändert. Zuletzt war Agostini am letzten Wochenende beim «Liqui Moly Motorrad Grand Prix Deutschland» zu Gast. Auch zur Feier seines 75. Geburtstags war «Ago» am Sachsenring, diesen feierte er im ADAC Turm.

Tickets zur Veranstaltung unter dem Motto «Motorsport zum Anfassen» sowie weitere Informationen gibt es online unter www.sachsenring-classic.de.


Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen: Der grösste Gegner ist nicht Ferrari

Mathias Brunner
Der Niederländer Max Verstappen liegt nach dem sechsten Saisonsieg überlegen in WM-Führung. Aber der 26-fache GP-Sieger hat Respekt vor seinem gefährlichsten Hindernis auf dem Weg zum zweiten Titel.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 27.06., 12:00, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Mo.. 27.06., 13:25, Motorvision TV
    On Tour
  • Mo.. 27.06., 14:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo.. 27.06., 15:00, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rally Championship
  • Mo.. 27.06., 15:20, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Mo.. 27.06., 15:50, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2019
  • Mo.. 27.06., 16:45, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship 2022
  • Mo.. 27.06., 17:15, Motorvision TV
    Tour European Rally 2022
  • Mo.. 27.06., 17:40, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic 2021
  • Mo.. 27.06., 19:05, Motorvision TV
    Australian Offroad Championship 2022
» zum TV-Programm
3AT