Formel 1: Urteil zur Ferrari-Kollision

2024: Der Ninja-Cup ist wieder da

Von Manfred Johnl
Startklar für den Ninja-Cup

Startklar für den Ninja-Cup

Interessenten können sich ab sofort über die Teilnahme für das kommenden Jahr informieren. Passend zum neuen Motorrad lässt Kawasaki den Ninja-Cup wieder auferstehen, im Rahmen der Moto Trophy.

Genau 30 Jahre ist es her, dass Kawasaki Deutschland mit der ZXR 400 den ersten ZXR400-Cup im Jahr 1994 startete. Nun gibt es ein Revival. «Der Grund», so die Verantwortlichen, «ist die neue Ninja ZX-4RR, die frischen Wind in die Supersportler-Klasse bringt. Dieses Motorrad mit ihrem drehzahlfesten 399-cm³-Vierzylinder-Motor verspricht größten Fahrspaß besonders auf der Rennstrecke. Der kleine Ableger der erfolgreichen ZX 10 Superbike-Rennmaschine giert förmlich, auf der Rennstrecke bewegt zu werden.»

Beim Ninja-ZX-4RR-Cup 2024 treffen diese neuen Ninjas auch auf die Vorgängermodelle, der damalige ZXR 400. Noch heute fahren Piloten diese ZXR 400 von damals in der Moto Trophy-Rennserie der Supersport 400 Klasse. «Das war Grund genug», erklären die Moto-Trophy-Macher, «diese Motorrad-Legende ebenfalls für den Cup zugelassen! Deshalb können sich beim Ninja ZX-4RR-Cup Motorsport-Rookies, die ihr Talent erstmals beweisen wollen, mit erfahrenen Hobby-Racern messen. Die Perspektive dabei: Der Meister könnte einen Startplatz in der IDM Pro Superstock 1000 der kommenden Saison bekommen.»

Angesiedelt ist der Cup bei den Events der Moto Trophy Serie 2024 mit 4 der 5 Wertungsläufe.

18.-20.5. Circuit of Luxembourg
05.-07.7. TT Circuit Assen
12.-14.7. Schleizer Dreieck
26.-28.7. Motorsport Arena Oschersleben
16.-18.8. Autodrom Most

Das Cup-Paket von € 15.990 beinhalt das Motorrad, die Nenngebühren, Bekleidung von Kopf bis Fuß und ein Zelt. Das Reglement wird in den nächsten Tagen veröffentlicht. Interessenten sollten sich aber schon jetzt anmelden auf der Homepage von Kawasaki

Die Infos zu den Rennen gibt es direkt bei der Moto-Trophy.

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Würze in der MotoGP-Suppe: Für Schärfe ist gesorgt

Von Michael Scott
Schlag auf Schlag ging es in den letzten Wochen in Sachen MotoGP-Transfers für 2025. Ducati sieht sich mit der Verpflichtung von Marc Marquez top aufgestellt – für Zündstoff im Werksteam der Roten ist ebenfalls gesorgt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 24.06., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 24.06., 12:05, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo. 24.06., 12:30, Motorvision TV
    Bike World
  • Mo. 24.06., 13:25, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Mo. 24.06., 15:05, Motorvision TV
    Superbike: Australian Championship
  • Mo. 24.06., 16:20, Motorvision TV
    Rallye: NZ Rally Championship
  • Mo. 24.06., 16:50, Motorvision TV
    Rallye: Belgische Meisterschaft
  • Mo. 24.06., 17:20, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 24.06., 17:45, ORF Sport+
    Motorsport: Le Tour Auto
  • Mo. 24.06., 17:45, Motorvision TV
    UK Rally Show
» zum TV-Programm
5