MotoGP: KTM zur Personalie Marc Marquez

Bol d’Or wird Gastgeber des R7-Superfinales

Von Esther Babel
R7 beim Finale

R7 beim Finale

Zum ersten Mal wird das Yamaha R7 European SuperFinale im Rahmen eines EWC-Rennwochenendes stattfinden. Damit wandert Yamaha von der WorldSBK zur Langstrecken-WM ab.

Nachdem die ersten beiden Ausgaben des Yamaha R7 European SuperFinale in den Jahren 2022 und 2023 parallel zur FIM Superbike-Weltmeisterschaft stattfanden, ist die Entscheidung von Yamaha Racing, sich mit dem EWC-Promoter Warner Bros. Discovery Sports zusammenzuschließen, eine signifikante Entwicklung.

Die Entscheidung, das Yamaha R7 European SuperFinale während des Bol d'Or-Wochenendes auf dem Circuit Paul Ricard auszutragen, unterstreicht nicht nur die wachsende Attraktivität der EWC für die Motorradhersteller, sondern gibt den Yamaha-Fahrern auch die Möglichkeit, eine EWC-Veranstaltung zu erleben und von der Promotion und Organisation zu profitieren.

Mit 83.000 Fans, die beim Bol d'Or im vergangenen September dabei waren, wird es an Unterstützung für die Yamaha R7 European SuperFinale-Teilnehmer nicht mangeln. Dazu gehören auch die aufmunternden Worte von Niccolò Canepa, Marvin Fritz und Karel Hanika, die für das Yamalube YART Yamaha EWC Official Team die FIM Langstrecken-Weltmeisterschaft gewannen, als der 86. Bol d'Or die EWC-Saison 2023 entschied. Das Trio wird in einer Frage-Antwort-Runde mit den Fahrern der Yamaha R7 European SuperFinale Einblicke in die Geheimnisse einer schnellen Runde auf dem Circuit Paul Ricard geben.

Zum Yamaha R7 European SuperFinale werden ca. 30 Fahrer eingeladen, die an nationalen Yamaha Cups und Challenges teilnehmen. Nach dem Freien Training und dem Qualifying findet am Freitag, den 13. September das erste von zwei Rennen statt, bevor am Samstag, den 14. September, kurz vor dem Bol d'Or die EWC-Fahrer auf die Strecke gehen, die Entscheidung fällt.

Dem Sieger des Yamaha R7 European SuperFinale winkt eine brandneue R7, das jüngste Motorrad der R-Serie von Yamaha. Die zweit- und drittplatzierten Fahrer gewinnen Gutscheine für GYTR Performance Parts, die sie bei ihrem lokalen Yamaha GYTR PRO Shop einlösen können. Video-Highlights werden auf dem YouTube-Kanal von Yamaha Racing zu sehen sein. Updates werden auf den sozialen Medienkanälen und der Website von Yamaha Racing veröffentlicht.

Die R7-SuperFinale-Fahrer werden bei der Veranstaltung umfassend betreut und befinden sich im R7-SuperFinale-Village im EWC-Paddock. Nach dem obligatorischen Briefing werden die Fahrer zusammen mit bLU cRU Rider Coach Lorenzo Alfonsi eine Führung über die Strecke in Le Castellet machen. Alfonsi wird sie bei der Wahl der Linie und des richtigen Ganges beraten.

Der Bol d'Or wird auf dem Circuit Paul Ricard in Frankreich von der Association of France Moto-Cyclecariste, Moto Revue und AMCF Sport organisiert. Sie wird von der Larivière Organisation veranstaltet und steht unter der Schirmherrschaft der Fédération Internationale de Motocyclisme, der Moto Fédératíon Française und der Ligen der Motorradfahrer Provence-Alpes-Côte d'Azur und Ile de France.

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Wegen Acosta: Ducati braucht Márquez im Werksteam

Von Manuel Pecino
Ducati war am MotoGP-Wochenende in Le Mans erneut der dominierende Hersteller, jedoch kommen Aprilia und KTM immer näher. Braucht die italienische Marke Marc Márquez, um den Vorsprung zu halten?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 18.05., 13:50, ServusTV
    Motorradsport: FIM Hard Enduro Weltmeisterschaft
  • Sa.. 18.05., 14:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Sa.. 18.05., 14:00, Motorvision TV
    FIM E-Explorer
  • Sa.. 18.05., 14:25, Motorvision TV
    FIM X-Trial World Championship
  • Sa.. 18.05., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 18.05., 15:20, Motorvision TV
    FIM Sidecarcross World Championship
  • Sa.. 18.05., 15:30, RTL
    Formel 1: Großer Preis der Emilia Romagna
  • Sa.. 18.05., 15:30, ServusTV
    Formel 1: Großer Preis der Emilia Romagna
  • Sa.. 18.05., 16:00, ServusTV
    Formel 1: Großer Preis der Emilia Romagna
  • Sa.. 18.05., 16:10, Motorvision TV
    NZ Speedway Championship
» zum TV-Programm
5