Max Neukirchner komplettiert die RaceBikeCollection

Von Andreas Gemeinhardt
Rundstrecke
Superbiker Max Neukirchner stellt Franz Raus RaceBikeCollection-Rennsportausstellung im Technik Museum Speyer seine Original-Ausrüstung der Saison 2007 zur Verfügung.

Anlässlich des 12. Chemnitzer Supercross 2014 übergab Motorradrennfahrer Max Neukirchner seinen X-lite-Helm (X-701) sowie seinen Lederkombi (Berik Titanium), samt den Held Race-Tex-Handschuhen und den XPD-Stiefeln an RaceBikeCollection-Initiator Franz Rau.

Der 31-jährige Neukirchner, der im kommenden Jahr für das Team Yamaha Motor Deutschland von Teamchef Michael Galinski mit der neuen Yamaha R1 in der IDM Superbike an den Start geht, war sichtlich zufrieden, dass seine Bekleidung aus der Saison 2007, als er für das Team Suzuki International unterwegs war, ein neues Zuhause gefunden hat.

«Endlich kommt zusammen, was zusammen gehört», meinte der Deutsche Superbike-Vizemeister 2014. «Franz Rau von Moto Motion hat im Technik Museum Speyer eine sehr schöne Rennmotorrad-Sammlung, wo auch seit einiger Zeit meine Suzuki GSX-R1000 aus dem Jahre 2007 steht. Mit der dazu gehörigen Bekleidung können wir nun den Besuchern meine komplette Original-Ausrüstung präsentieren.»

Auch Franz Rau freute sich über die neuen Exponate, die das Bild der Suzuki GSX-R1000 ergänzen: «Bei der RaceBikeCollection geht es nicht nur um Motorräder, sondern auch um die Geschichten mit und neben den Rennmaschinen. Nicht umsonst heißt die Ausstellung mit Untertitel ‚The Speed Story‘. Max ist einer der besten deutschen Fahrer der letzten Jahre, dies hat er in der IDM und in der Superbike-WM unter Beweis gestellt. Max stand 2008 als erster und bislang einziger deutscher Motorradrennfahrer auf dem Siegerpodest der Superbike-WM ganz oben.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 28.11., 11:25, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 11:55, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 12:25, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Sa. 28.11., 13:15, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 13:25, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 28.11., 13:25, Motorvision TV
    Bike World
  • Sa. 28.11., 13:30, Motorvision TV
    Bike World
  • Sa. 28.11., 13:50, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Sa. 28.11., 14:00, RTL
    Formel 1: Freies Training
  • Sa. 28.11., 14:25, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
» zum TV-Programm
6DE