Viele Stürze: 4 geschenkte Punkte für Red Bull Honda

Von Ivo Schützbach
Superbike-WM
Jake Gagne vor Davide Giugliano

Jake Gagne vor Davide Giugliano

Die Honda-Fahrer können einem Leid tun, Davide Giugliano und Jake Gagne waren auch im ersten Rennen der Superbike-WM in Doha chancenlos. «Es hilft nur eins, mehr arbeiten», meint Giugliano.

Jake Gagne kreuzte auf dem Losail Circuit zwar als Zwölfter die Ziellinie, respekteinflößend ist das allerdings nicht: Es kamen nur 14 Fahrer ins Ziel, hinter dem Amerikaner blieben lediglich die Grillini-Kawasaki-Piloten Roberto Rolfo und Ondrej Jezek. Fünf Fahrer stürzten oder fielen vor Gagne liegend aus.

In den 17 Runden verlor Gagne bei seinem dritten Einsatz in der Superbike-WM nach Laguna Seca und Magny-Cours 38,237 sec auf Sieger Jonathan Rea (Kawasaki). In seiner schnellsten Rennrunde büßte der bemitleidenswerte 24-Jährige 2,2 sec ein, sein mit technischen Problemen kämpfender Teamkollege Davide Giugliano 2,3 sec.

Nach fünf Runden war für Giugliano Feierabend, das Getriebe schaltete nicht mehr richtig. «Ich vermute ein mechanisches Problem», sagte der Römer zu SPEEDWEEK.com. «Die Mechaniker überprüfen das aber noch.»

Der WM-Sechste von 2013 weiß, dass Honda aus eigener Kraft nicht in der Lage war Punkte zu holen: «Was soll ich dir sagen? Das Team ist in einer schwierigen Situation, jeder im Team weiß das. Es gibt nur eine Lösung: Mehr arbeiten. Jetzt ist die Saison dann vorbei. Es ist gut kurz inne zu halten, die Situation zu bewerten, um dann nächstes Jahr hoffentlich besser aufgestellt zu sein.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 20.01., 00:05, ServusTV Österreich
    STREIF - One Hell of a Ride
  • Mi. 20.01., 00:30, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 01:30, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 02:05, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 02:35, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 03:15, Motorvision TV
    Made in....
  • Mi. 20.01., 03:30, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 04:35, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 05:05, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 05:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
6DE