Blöd: Neuer Zeitplan verhindert Live-TV aus Portimão

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Die Änderung des Zeitplans am Rennsonntag hat Auswirkung auf das Programm von ServusTV

Die Änderung des Zeitplans am Rennsonntag hat Auswirkung auf das Programm von ServusTV

Der neue Zeitplan für Sonntag wirkt sich auf das TV aus: Aus Portimão ist bei ServusTV erstmals nur das erste Rennen der Superbike-WM live zu sehen. Bei Eurosport findet das Meeting in Portugal nur im PayTV statt.

ServusTV hatte sich 2017 die Co-Übertragungsrechte für Deutschland, Österreich und Schweiz gesichert und überträgt sehr verlässlich die Rennen der Superbike-WM. So auch in Portimão, wo an diesem Wochenende die neunwöchige Sommerpause endet und das erste von noch vier ausstehenden Saisonmeetings stattfindet.

Die Übertragung vom ersten Superbike-Lauf am Samstag beginnt wegen der Zeitverschiebung zu Portugal erst um 13.40 Uhr (Rennstart 14 Uhr). Wegen des von der Dorna in der Sommerpause eingeführten neuen Zeitplans am Sonntag, und weil zeitgleich das Red Bull Air Race stattfindet, kann ServusTV das zweite Rennen (Rennstart 16.15 Uhr) nur zeitverzögert ab 17.10 Uhr ins heimische Wohnzimmer liefern.

Als Alternative bietet ServusTV auf seiner Website jedoch zusätzlich zum TV-Programm auch einen Live-Stream mit den wichtigsten Sessions der Superbike-WM, Supersport-WM, Supersport-WM 300 und Superstock-1000-EM an. Der Live-Stream am Samstag läuft durchgehend von 11:15 Uhr bis ca. 15:50 Uhr, am Sonntag von 12:30 Uhr bis ca. 17:10 Uhr.

Überschaubar ist das TV-Programm aus Portimão beim zu Discovery gehörenden Sender Eurosport. Live werden zwar am Samstag die Superpole und das erste Rennen übertragen, allerdings auf dem zumeist kostenpflichtigen Sender ESP2. Vom Rennsonntag fallen Live-Übertragungen gänzlich unter den Tisch. Wiederholungen der Rennen finden übrigens im Eurosport-Programm erst ab Montag im Free-TV statt.

Das ist das TV-Programm aus Portimao

 

Samstag, 15. September
Rennstart Serie Session TV ab Dauer Sender Übertr.
11:30 SBK-WM Superpole 11:15 60 min ESP2 live
14:00 SBK-WM Rennen 1 13:40 70 ServusTV live
14:00 60 ESP2 live
Sonntag, 16. September
Rennstart Serie Session TV ab Dauer Sender Übertr.
16:15 SBK-WM Rennen 2 17:10 50 min ServusTV
17:45 45 ESP2

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 24.11., 12:05, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Di. 24.11., 12:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 1996: Großer Preis von Monaco
  • Di. 24.11., 12:15, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Di. 24.11., 12:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Di. 24.11., 12:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Di. 24.11., 13:25, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Di. 24.11., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 24.11., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Di. 24.11., 17:00, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 18:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm
6DE