Michael van der Mark nur für eine Nacht WM-Dritter

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Michael van der Mark hatte in Portimao keinen guten Rennsonntag

Michael van der Mark hatte in Portimao keinen guten Rennsonntag

Nur kurz konnte sich Michael van der Mark beim Superbike-Meeting in Portimão über den zurückgewonnenen dritten WM-Rang freuen. In den Sonntagsrennen zog er gegen seinen Yamaha-Teamkollegen Alex Lowes den Kürzeren.

Nach seinem Horror-Sturz in Misano brauchte Michael van der Mark eine Weile, um gesund zu werden. Erst nach der langen Sommerpause der Superbike-WM 2019 in Portimão war der Niederländer wieder völlig genesen. Durch seine Verletzung verlor er während der Meetings in Donington und Laguna Seca den dritten WM-Rang – ausgerechnet an seinen Pata Yamaha-Teamkollegen Alex Lowes.

Doch im ersten Rennen fuhr der Supersport-Weltmeister von 2014 ausgezeichnet, fuhr als bester Yamaha-Pilot auf Platz 3 und zog in der Gesamtwertung wieder am Briten vorbei. Am Rennsonntag drehte Lowes aber den Spieß wieder um: Die Plätze 3 und 4 im Superpole-Race und zweitem Superbike-Lauf reichten dem 28-Jährigen, um als WM-Dritter aus Portugal abzureisen – van der Mark wurde nur Sechster und Siebter.

«Wir haben das Setup vor dem zweiten Rennen 2 geringfügig geändert. Danach hatte ich leider viel mehr Mühe als am Samstag», ärgerte sich van der Mark. «Im ersten Rennen konnte ich mein Bike exakt so fahren, wie ich es wollte. Am Sonntag hatte ich aber von Anfang an kein gutes Gefühl und war nicht in der Lage, ein konstantes Tempo zu halten. Ich habe viel Zeit verloren, was echt eine Schande ist. Wenigstens wissen wir, wo wir uns verbessern müssen. Ich bin zuversichtlich, dass wir in Magny-Cours wieder an der Spitze stehen werden.»

Van der Mark belegt mit 244 WM-Punkten den vierten WM-Rang, Lowes liegt mit 249 Punkte nur fünf Punkte vor ihm.


Ergebnis Portimão, Lauf 1
Pos Fahrer Motorrrad Zeit/Diff
1 Rea Kawasaki 34:19,341 min
2 Davies Ducati + 3,891 sec
3 van der Mark Yamaha + 6,168
4 Bautista Ducati + 8,564
5 Haslam Kawasaki + 8,877
...
8 Cortese Yamaha + 21,345
12 Reiterberger BMW + 27,132
Ergebnis Portimão, Sprintrennen
Pos Fahrer Motorrad Zeit/Diff
1 Rea Kawasaki 17:00,806 min
2 Bautista Ducati + 2,103 sec
3 Lowes Yamaha + 2,384
4 Razgatlioglu Kawasaki + 4,053
5 Haslam Kawasaki + 4,318
8 Cortese Yamaha + 7,340
14 Reiterberger BMW + 14,425
Ergebnis Portimão, Lauf 2
Pos Fahrer Motorrad Zeit/Diff
1 Bautista Ducati 34:18,017 min
2 Rea Kawasaki + 0,111 sec
3 Razgatlioglu Kawasaki + 4,576
4 Lowes Yamaha + 8,119
5 Haslam Kawasaki + 8,185
10 Cortese Yamaha + 18,352
13 Reiterberger BMW + 28,061
WM-Stand nach Portimão
1 Jonathan Rea 490 Punkte
2 Alvaro Bautista 399
3 Alex Lowes 249
4 Michael van der Mark 244
5 Leon Haslam 229
6 Toprak Razgatlioglu 223
7 Chaz Davies 204
8 Tom Sykes 183
9 Marco Melandri 153
10 Sandro Cortese 116
11 Michael Rinaldi 107
12 Jordi Torres 106
13 Loris Baz 87
14 Markus Reiterberger 67

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Covid-19: Gedanken zu Lehren aus der Vergangenheit

Von Günther Wiesinger
Wer bis jetzt noch kein Verständnis für die rigorosen Maßnahmen der Regierungen und Behörden zur Covid-19-Eindämmung aufbringt, hat den Ernst der Lage nicht begriffen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 03.04., 05:55, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Vietnam
Fr. 03.04., 05:55, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Vietnam
Fr. 03.04., 06:00, Pro Sieben
Café Puls mit PULS 4 News
Fr. 03.04., 06:00, Sat.1
Café Puls mit Puls 4 News
Fr. 03.04., 06:30, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von China
Fr. 03.04., 07:25, Motorvision TV
On Tour
Fr. 03.04., 07:45, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Vietnam
Fr. 03.04., 07:45, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Vietnam
Fr. 03.04., 08:30, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Aserbaidschan
Fr. 03.04., 08:45, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Vietnam
» zum TV-Programm
178