Der ideale Pilot in der Superbike-WM ist 178 cm groß

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Der Größenunterschied bei Chaz Davies und Jonathan Rea (v.l.) ist offensichtlich

Der Größenunterschied bei Chaz Davies und Jonathan Rea (v.l.) ist offensichtlich

Die Größe eines Rennfahrers spielt bei der Abstimmung der Motorräder eine große Rolle. Zwischen dem größten und dem kleinsten Piloten liegen in der Superbike-WM 2020 stolze 22 cm!

Man kann es sich gut vorstellen: Sitzen unterschiedliche große Piloten auf demselben Motorrad, ist die Gewichtsverteilung komplett anders. Bei einem großgewachsenen Piloten, der tendenziell auch immer schwerer ist, ist zwangsläufig mehr Last auf dem Vorderrad. Das kann Vor- und Nachteile haben.

Größter Pilot in der Superbike-WM 2020 ist Loris Baz (Ten Kate Yamaha). Der schlaksige Franzose misst als einziger Teilnehmer an der seriennahen Weltmeister über 1,90 Meter – exakt 191 cm ist der 26-Jährige groß. Kleinster ist Álvaro Bautista (Honda) mit 169 cm.

Die Teams scheinen hinsichtlich der Größe auf eine harmonische Zusammensetzung zu achten. Die Länge der BMW-Werkspiloten ist identisch, bei Ducati und Honda unterscheiden sie sich jeweils nur um einen Zentimeter. Im Yamaha-Werksteam ist der Unterschied zwei Zentimeter; die Kawasaki-Stars trennen drei Zentimeter.

Nimmt man den Durchschnitt aller Superbike-Piloten, dann ist der ideale Superbike-Pilot 178 cm groß. Das trifft 2020 aber nur auf den Chilinen Max Scheib (Orelac Kawasaki) zu. Von den Top-Piloten kommt der fünffache Weltmeister Jonathan Rea dem Ideal am nächsten.

Fahrer Motorrad Größe in cm
Loris Baz Yamaha 191
Leon Camier Ducati 188
Scott Redding Ducati 184
Chaz Davies Ducati 183
Leandro Mercado Ducati 182
Toprak Razgatlioglu Yamaha 182
Jordi Torres Kawasaki 180
Sylvain Barrier Ducati 180
Michael van der Mark Yamaha 180
Maximilian Scheib Kawasaki 178
Lorenzo Savadori Kawasaki 177
Jonathan Rea Kawasaki 176
Javier Fores Kawasaki 175
Alex Lowes Kawasaki 173
Tom Sykes BMW 173
Eugene Laverty BMW 173
Federico Caricasulo Yamaha 170
Leon Haslam Honda 170
Álvaro Bautista Honda 169
Michael Rinaldi Ducati ?
Garrett Gerloff Yamaha ?
Takumi Takahashi Honda ?

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsport: Entschleunigung ist das Gebot der Stunde

Von Günther Wiesinger
Die Coronakrise hat den globalen Motorsport und viele andere Großanlässe zum Erliegen gebracht. Jetzt ist Zeit für Besinnung. Ein Impfstoff ist momentan wichtiger als die Austragung von Risikosportarten.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 09.04., 18:40, Motorvision TV
Tuning - Tiefer geht's nicht!
Do. 09.04., 19:00, Puls 4
Café Puls - Das Magazin
Do. 09.04., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Do. 09.04., 20:00, Motorvision TV
Virgin Australia Supercars Championship - Melbourne 400, 1. und 2. Lauf
Do. 09.04., 20:55, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 09.04., 21:20, Motorvision TV
Racing Files
Do. 09.04., 21:45, Hamburg 1
car port
Do. 09.04., 21:50, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 09.04., 23:45, Sky Action
Final Destination 4
Do. 09.04., 23:45, Hamburg 1
car port
» zum TV-Programm
51