Jonas Folger darf Deutsch reden: «Muss man ausnützen»

Von Ivo Schützbach
Superbike-WM
Jonas Folger

Jonas Folger

Mit Tom Sykes, Michael van der Mark, Eugene Laverty und Jonas Folger leistet sich BMW für die Superbike-WM 2021 vier Fahrer. «Mein Ziel muss sein, die Werkstruppe in den Rennen zu ärgern», betont Folger.

Ex-Weltmeister Tom Sykes bestreitet 2021 seine dritte Saison im BMW-Werksteam, als neuen Teamkollegen hat er Michael van der Mark bekommen. Der Niederländer übernahm den Platz von Eugene Laverty, der daraufhin im neuen Satelliten-Team RC Squadra Corse untergebracht wurde. Ebenfalls mit dabei ist Jonas Folger im zweiten Satelliten-Team Bonovo Action.

Alle vier Piloten stehen direkt bei BMW unter Vertrag, zumindest zu Saisonbeginn werden sie identische M1000RR haben. BMW hat zwei Satelliten-Teams installiert, um mehr Motorräder in die Startaufstellung zu bekommen und dadurch doppelt so viele Daten sammeln zu können. Es ist davon auszugehen, dass neben den beiden Werksfahrern auch Laverty und Folger ihren Teil zur Entwicklung beitragen werden.

«Mein Ziel muss sein, die Werkstruppe in den Trainings und Rennen ein bisschen zu ärgern», schilderte Folger im Gespräch mit SPEEDWEEK.com. «Wir müssen immer wieder mal zeigen, dass wir es können und Aufmerksamkeit auf uns lenken.»

Erstmals in der Geschichte der 1988 gegründeten Superbike-WM sehen wir mit Folger einen deutschen Fahrer in einem deutschen Team auf einem deutschen Motorrad. Markus Reiterberger fuhr in seinen WM-Jahren auf BMW für das italienische Althea- und das britische SMR-Team.

«Natürlich ist das eine coole Sache, ich bin stolz darauf, dass wir das geschafft haben», erzählte der Deutsche Superbike-Meister Folger. «Dass unser Sponsor Bonovo Action hinter uns steht, sonst wäre das nicht machbar. Ich glaube, dass das auch für BMW cool ist, dass sie mit mir einen deutschen Fahrer haben. Ich freue mich riesig, auf diese neue Herausforderung. Ich fuhr in der großen Klasse bislang nur Yamaha, BMW bringt frischen Wind rein. Der Tapetenwechsel ist interessant für mich.»

Du kannst im Team von Michael Galinski sowie mit den Verantwortlichen bei BMW Deutsch reden: Hilft das? «Absolut», unterstrich der Mühldorfer. «Auf Deutsch kann ich mich detaillierter ausdrücken und schneller auf den Punkt kommen. Ich fuhrt auch schon für Intact, was ebenfalls eine super Teamkonstellation war. Das hat sehr viel Spaß gemacht. Ich habe schon damals gemerkt, dass es etwas ganz anderes ist, wenn man auf Deutsch miteinander reden kann. Das ist nicht alles, aber das ist ein Vorteil, den man ausnützen muss.»

Teams und Fahrer für die Superbike-WM 2021:

Honda: Alvaro Bautista (E), Leon Haslam (GB)

MIE Honda: Takahashi? Granado? Torres? Rabat? Mercado?

BMW: Tom Sykes (GB), Michael van der Mark (NL)

Bonovo Action BMW: Jonas Folger (D)

RC Squadra Corse BMW: Eugene Laverty (IRL)

Pata Yamaha: Toprak Razgatlioglu (TR), Andrea Locatelli (I)

GRT Yamaha: Garrett Gerloff (USA), Kohta Nozane (J)

Ten Kate Yamaha?: Baz?

Gil Motor Sport Yamaha: Christophe Ponsson (F)

Kawasaki: Jonathan Rea (GB), Alex Lowes (GB)

Puccetti Kawasaki: Lucas Mahias (F)

Orelac Kawasaki: Isaac Vinales (E)

Outdo Kawasaki TPR: Loris Cresson (B), Mercado?

Aruba.it Ducati: Scott Redding (GB), Michael Rinaldi (I)

Go Eleven Ducati: Chaz Davies (GB)

Motocorsa Ducati: Axel Bassani (I)

Brixx Ducati: Sylvain Barrier (F)

Barni Ducati: Cortese? Baz? Rabat?

Fett = bestätigt

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Maverick Viñales: Aprilia als letzte Rettung

Günther Wiesinger
Einen Tag nach dem Doppelsieg in Assen bestätigte Yamaha die frühzeitige Trennung von Maverick Viñales am Ende der laufenden MotoGP-Saison. Wie geht es für den 26-jährigen Spanier weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 26.07., 05:05, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Mo.. 26.07., 09:55, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Mo.. 26.07., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo.. 26.07., 10:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo.. 26.07., 10:55, Motorvision TV
    Super Cars
  • Mo.. 26.07., 13:15, Motorvision TV
    Abenteuer Allrad
  • Mo.. 26.07., 14:05, Motorvision TV
    High Octane
  • Mo.. 26.07., 14:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Mo.. 26.07., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo.. 26.07., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
» zum TV-Programm
3DE