WM-Pilot von MIE Honda startet unter falschem Namen

Von Ivo Schützbach
Superbike-WM
Tati Mercado alias John Black

Tati Mercado alias John Black

Zur Vorbereitung auf die Superbike-WM 2021 sahen wir MIE Honda bislang nur während der beiden Testtage in Barcelona auf der Strecke. An diesem Wochenende ist die japanisch-tschechische Truppe in Brünn unterwegs.

Auf dem Masaryk Ring in Brünn findet dieses Wochenende der «Frühlings-Preis 2021» statt. In der Hubraumklasse über 600 ccm eroberte der sehr schnelle John Black mit einer Honda Fireblade die Pole-Position. Black fährt mit einer Lizenz des tschechischen Verbands ACCR – seinen Namen hatte niemand je zuvor gehört. Doch die Startnummer 36 ist ebenso vertraut wie das Gesicht: Es handelt sich um den Argentinier Tati Mercado!

Mercado hat am 30. März einen Vertrag mit MIE Honda für die Superbike-WM 2021 unterschrieben. Die drei Buchstaben stehen für Midori International Engineering, die Firma von Eigentümerin Midori Moriwaki. Sie betreibt das in Prag stationierte Team gemeinsam mit dem Tschechen Milos Cihak, einem ehemaligen Rennfahrer.

Seit 2010 ist Mercado im SBK-Fahrerlager und wechselte mehrfach zwischen dem früheren Superstock-1000-Cup und der Superbike-WM. Während der vergangenen Jahre fuhr er in verschiedenen Teams Aprilia, Ducati und Kawasaki, zuletzt für Motocorsa eine Panigale V4R.

Nach der Eroberung von Startplatz 1 gewann Mercado das erste Rennen über sieben Runden am Samstagabend und blieb 8 sec vor Michal Prasek sowie weitere 8 und 11 sec vor Karel Pesek und Marek Cerveny. Weil der WM-Pilot außer Konkurrenz unterwegs war, durfte er nicht zur Siegerehrung.

Das zweite Rennen ist am Sonntagnachmittag.

Seit Monaten beteuert Moriwaki, dass sie in der an Pfingsten in Aragonien beginnenden Weltmeisterschaft 2021 zwei Honda CBR1000RR-R an den Start bringen werde. Doch einen zweiten Fahrer hat sie bis heute nicht verlautbart.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 08.05., 23:15, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Sa.. 08.05., 23:45, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • So.. 09.05., 00:00, Sport1
    Motorsport - AvD Motor & Sport Magazin
  • So.. 09.05., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 09.05., 00:35, Motorvision TV
    Monster Energy AUS-X Open
  • So.. 09.05., 00:50, Motorvision TV
    Monster Energy AUS-X Open
  • So.. 09.05., 02:35, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • So.. 09.05., 04:00, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Spanien 2021
  • So.. 09.05., 04:15, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • So.. 09.05., 04:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
3DE