Oldtimer-GP in Schwanenstadt: Troy Corser ist dabei

Von Maximilian Wendl
Troy Corser fährt in Schwanenstadt mit seiner 1996er-Ducati, mit der er erstmals Weltmeister wurde

Troy Corser fährt in Schwanenstadt mit seiner 1996er-Ducati, mit der er erstmals Weltmeister wurde

Nach einem Jahr Pause kehrt der Oldtimer Grand Prix der MSV Schwanenstadt auf die Bildfläche zurück. Im Gepäck haben die Verantwortlichen mit dem zweifachen Superbike-Champion Troy Corser einen großen Namen.

In der Vergangenheit kamen bereits große Namen zur MSV Schwanenstadt. Unter anderen nahmen schon Freddie Spencer, Carlos Lavado oder Rolf Biland am Internationalen Oldtimer Grand Prix teil. In diesem Jahr wird das Teilnehmerfeld um einen weiteren Champion erweitert: Der zweifache Superbike-Weltmeister Troy Corser kommt nach Österreich und wird sich am Wochenende 4./5. September an die Startlinie begeben. Das teilten die Veranstalter mit.

Im vergangenen Jahr konnte die zwölfte Ausgabe aufgrund der behördlichen Corona-Beschränkungen nicht durchgeführt werden, doch jetzt ist es wieder soweit. Unter Einhaltung der aktuellen Hygiene- und Sicherheitsbestimmungen wagen die Organisatoren der MSV einen neuen Anlauf.

Der inzwischen 49 Jahre alte Corser, der 2011 seine Karriere als Rennfahrer beendete, wird mit seiner Ducati fahren, mit der er 1996 den ersten Titel gewonnen hat. Bislang haben insgesamt 250 Fahrer ihre Nennung eingereicht. Das bedeutet, dass der Australier von vielen namhaften Piloten aus ganz Europa gefordert wird.

In ihrer Pressemitteilung versprechen die Organisatoren außerdem noch einen weiteren großen Namen. Allerdings lüften sie das Geheimnis noch nicht, sondern schreiben nur: «Getreu dem Motto ,A bissl was geht immer noch‘ ist die MSV-Crew an einer wahren Bombe dran.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 01.12., 13:50, Motorvision TV
    Super Cars
  • Mi.. 01.12., 14:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi.. 01.12., 14:45, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi.. 01.12., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 01.12., 15:00, ORF Sport+
    FIA WEC 2021 - 6 Stunden, Highlights von Bahrain
  • Mi.. 01.12., 15:30, BR-alpha
    Länder-Menschen-Abenteuer
  • Mi.. 01.12., 16:00, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mi.. 01.12., 17:25, Motorvision TV
    Gearing Up
  • Mi.. 01.12., 18:45, Motorvision TV
    Isle of Man TT Besten Rennen Aller Zeiten
  • Mi.. 01.12., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
3DE