Leon Haslam (Honda): «Der beste Tag des Jahres»

Von Kay Hettich
Leon Haslam

Leon Haslam

Am ersten Testtag in Barcelona fuhr Honda-Ass Leon Haslam die beste Rundenzeit und war geradezu euphorisch. Es scheint, als wäre der Honda Racing Corporation mit der CBR1000RR-R ein großer Schritt gelungen.

Ein Test ist ein Test und Rundenzeiten sagen normalerweise nicht die volle Wahrheit. Vergleicht man aber die Rundenzeiten von Leon Haslam vom ersten Testtag in Barcelona mit dem Rennwochenende vor einem Jahr, dann lässt das schon einen Schluss zu.

Denn vor einem Jahr fuhr der 38-Jährige in der Superpole in 1:42,421 min seine schnellste Zeit, am Donnerstag war der Honda-Pilot gut 0,8 sec schneller.

Die Aussagen des Engländers bestätigen den Eindruck, dass die Neuentwicklungen der Honda Racing Corporation in die richtige Richtung gingen.

«Das war für mich der positivste Tag des Jahres», jubelte Haslam gegenüber WorldSBK. «Hnsichtlich der Teile, die wir testen. Dinge, die das Bike an sich und mein Gefühl auf dem Bike verbessert haben. Alles ist sehr, sehr positiv», sagte Haslam gegenüber WorldSBK. «Die Strecke war sehr warm und das sind normalerweise Bedingungen, unter denen wir besonders leiden. Und dass wir trotzdem ein solch positives Ergebnis bekommen… ich kann sagen, dass ich für den Moment sehr glücklich bin.»

Teamkollege Álvaro Bautista fuhr zwar 0,9 sec langsamer, sein Feedback ist aber ähneln.

«Ich denke, es war ein positiver Tag, auch wenn die Bedingungen schwierig waren – vor allem am Morgen war es rutschig. Die Temperaturen waren wirklich hoch, aber wir haben unsern Plan umgesetzt», schilderte der Vizeweltmeister von 2019. «Wir haben viele interessante Dinge ausprobiert, vor allem an der Fahrwerksabstimmung, um mehr Informationen zu sammeln und den Ingenieuren meine Meinung zu den Neuheiten zu vermitteln. Wir haben viele positive Dinge gefunden.»

Barcelona-Test, Zeiten Donnerstag, 12. August

1. Leon Haslam, Honda, 1:41,627 min
2. Jonathan Rea, Kawasaki, 1:41,861, +0,234 sec
3. Alex Lowes, Kawasaki, 1:42,261, +0,634 sec
4. Tom Sykes, BMW, 1:42,510, +0,883 sec
5. Álvaro Bautista, Honda, 1:42,572, +0,945
6. Ana Carrasco, Kawasaki, 1:57,132

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 22.10., 00:45, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 22.10., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 22.10., 01:40, Motorvision TV
    Abenteuer Allrad
  • Fr.. 22.10., 02:30, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Fr.. 22.10., 02:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 22.10., 03:00, SPORT1+
    Motorsport - DTM Trophy
  • Fr.. 22.10., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 22.10., 03:50, SPORT1+
    Motorsport - DTM Trophy
  • Fr.. 22.10., 04:45, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
  • Fr.. 22.10., 05:35, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
» zum TV-Programm
3DE