Formel 1: Ein selten kurioser Unfall

Yamaha-Teamchef: «Toprak talentierter als Marquez»

Von Kay Hettich
Spektakuläre Stoppies machten Toprak Razgatlioglu auch im MotoGP-Paddock bekannt

Spektakuläre Stoppies machten Toprak Razgatlioglu auch im MotoGP-Paddock bekannt

Als Champion 2021 unterstrich Toprak Razgatlioglu, einer der besten Piloten der Superbike-WM zu sein. Yamaha-Teamchef Paul Denning ist überzeugt, dass der Türke ein Jahrhunderttalent ist.

Es ist klar: Wer Kawasaki-Star Jonathan Rea auf der Strecke besiegt und die seit 2015 laufende Serie des Nordiren von Superbike-WM-Titeln beendet, ist ein Ausnahmekönner.

Mit 13 Siegen und 29 Podestplätzen ist dies Toprak Razgatlioglu 2021 gelungen.

Der Yamaha-Pilot begeisterte nicht nur mit seinem Speed, sondern auch mit seinem Mut, Kampfgeist und seiner grandiosen Fahrzeugbeherrschung – wie in Magny-Cours, als er im ersten Rennen mit einem Stoppie über die Ziellinie fuhr.

Seitdem wird der Yamaha-Pilot als Kandidat für die MotoGP-WM gehandelt, doch der Schützling von Supersport-Rekordweltmeister Kenan Sofuoglu unterschrieb für zwei weitere Jahre Superbike-WM, weil Yamaha keinen Platz im Werksteam frei hat.

Verdient hätte er einen Platz in der Königsklasse, stellte Pata-Yamaha-Teamchef Paul Denning klar.

«Er ist talentierter als jeder Fahrer, mit dem ich jemals gearbeitet habe, und talentierter als jeder Fahrer, den ich jemals gesehen habe», beschrieb der Engländer sein Aushängeschild bei MCN als ein Ausnahmetalent wie Casey Stoner oder Marc Marquez. «Ich würde Toprak auf das gleiche Niveau wie sie stellen. Die Dinge, die er auf einem Motorrad tun kann, haben wir vorher nie gesehen: Was für ein Druck auf der Vorderbremse, so viel Schräglage und mit dem Hinterrad in der Luft … das Gefühl und Verständnis, das er hat, ist nicht zu begreifen. Das macht ihn zu einem Naturtalent. Dinge, die er mit seinem Gleichgewichtsgefühl, seiner Körperbeherrschung und Kraft tun kann, können die meisten Athleten nicht.»

Razgatlioglu ist einer der wenigen Superbike-Piloten, die im MotoGP-Paddock höchstes Ansehen genießen. Mit einem MotoGP-Test möchte Yamaha den Superbike-Weltmeister davon überzeugen, auch einen Platz in einem Kundenteam in Erwägung zu ziehen.

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: «Das Update muss greifen»

Von Dr. Helmut Marko
Red Bull-Motorsportberater Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com das GP-Wochenende auf dem Silverstone Circuit und spricht auch über die Red Bull Junioren und das anstehende Rennen auf dem Hungaroring.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 17.07., 16:15, Motorvision TV
    FastZone
  • Mi. 17.07., 16:45, Motorvision TV
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 17.07., 17:10, Motorvision TV
    Bike World
  • Mi. 17.07., 19:15, ServusTV
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 17.07., 20:00, Motorvision TV
    Tourenwagen: Supercars Championship
  • Mi. 17.07., 23:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 18.07., 00:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do. 18.07., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 18.07., 03:25, SPORT1+
    Motorsport - Historic & Individual Motorsports Events
  • Do. 18.07., 03:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
5