Formel 1: Ein selten kurioser Unfall

Marc Marquez: Warum der Save von Toprak besonders war

Von Kay Hettich
Der Save von Toprak Razgatlioglu war spektakulär

Der Save von Toprak Razgatlioglu war spektakulär

Was Marc Marquez mit spektakulären Szenen in der MotoGP ist, ist Toprak Razgatlioglu in der Superbike-WM. Die beiden Ausnahmekönner beobachten sich aus der Ferne intensiv.

Während MotoGP-Fans auf die Rückkehr eines gesunden und wiedererstarkten Marc Marquez (Repsol Honda) warten, können sich Fans der Superbike-WM weiterhin an den Künsten von Toprak Razgatlioglu erfreuen. Der Yamaha-Star und Titelverteidiger hat zwar in diesem Jahr noch kein Rennen gewinnen können, glänzte aber mit perfekt vorgeführten Spätbremsungen und spektakulären Slides.

Sein bisheriges Meisterstück in der Superbike-WM 2022 war ein Save, als dem 25-Jährige im Superpole-Race in Estoril in Führung liegend das Vorderrad wegrutschte. Der Sieg war zwar futsch, doch Razgatlioglu rettete Platz 2 ins Ziel.

«Ich war zu Hause und schaute mir das Rennen an – als ich den Save sah, hielt es mich nicht mehr auf dem Sofa», erzählte Marquez WorldSBK. «Der Save war sehr schwierig: Die Kurve war langsam, es ging bergauf und es gab noch ein paar feuchte Stellen. Toprak fährt auf eine andere Art und Weise, das ist interessant.»

Generell gehört die Superbike-WM für Marc Marquez zum Pflichtprogramm.

«Was Jonathan, Álvaro und Toprak in der Superbike-WM leisten, ist eine erstklassige Show», meint der Spanier. «Ich respektiere sie sehr. Ich schaue mir jedes Rennen an, weil sie so interessant sind.»

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: «Das Update muss greifen»

Von Dr. Helmut Marko
Red Bull-Motorsportberater Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com das GP-Wochenende auf dem Silverstone Circuit und spricht auch über die Red Bull Junioren und das anstehende Rennen auf dem Hungaroring.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 18.07., 14:55, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Do. 18.07., 15:25, Motorvision TV
    Superbike: Australian Championship
  • Do. 18.07., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 18.07., 17:45, ORF Sport+
    Motorsport: European Le Mans Series
  • Do. 18.07., 19:15, ServusTV
    Servus Sport aktuell
  • Do. 18.07., 19:35, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Do. 18.07., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 18.07., 21:20, Motorvision TV
    Rally
  • Do. 18.07., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 18.07., 21:45, SPORT1+
    Motorsport - Historic & Individual Motorsports Events
» zum TV-Programm
5