Jonathan Rea (Kawasaki): «Motocross ist Teil von mir»

Von Johannes Orasche
Jonathan Rea und seiner 250er MX-Kawasaki

Jonathan Rea und seiner 250er MX-Kawasaki

Superbike-Rekordweltmeister Jonathan Rea (Kawasaki) absolvierte auf der Supercross-Piste von Belfast eine Showrun und zeigte einmal, dass er das Motocross-Bike perfekt beherrscht.

Die neue Superbike-WM-Saison startet am 24./25. Februar auf Phillip Island in Australien. Kawasaki-Star Jonathan Rea hat am Wochenende seine Fans mit einem Auftritt bei einem Showrun vor dem Arenacross-Event in Belfast überrascht. Als fahrbarer Untersatz diente dem 35-Jährigen eine 250er-Zweitakt-Kawasaki, natürlich mit der 65 auf dem Plate.

Der Nordire drehte einige Runden und hatte dabei Gesellschaft von Gordon Crockard, dem besten irischen GP-Motocrosser der Geschichte (er war Grand Prix-Sieger und dreifacher Motocross-Meister). Crockard ist aktuell für Honda Europe im Motocross-Paddock als Manager tätig.

Rea hat seine beeindruckende Karriere im Motocross gestartet und war auch Offroad erfolgreich. Der sechsfache Superbike-Weltmeister erinnert sich: «Im Jahr 2002 habe ich hier in Belfast beim Arenacross gewonnen. Shaun Simpson und ich haben uns damals die Siege geteilt. Als Nordire war es ziemlich cool, hier zu gewinnen. Diese Halle und die Fans waren immer sehr gut zu mir.»

Der Superbike-Rekordhalter Rea erzählt auch: «Mein Team weiß, dass Motocross ein Teil von mir ist. Ich mache jedes Jahr ein Trainingscamp. Es geht darum, keinen Fehler zu machen. Wenn man hier einen Fehler macht und in einen Gegenhang springt, dann tut es weh. Man hat im Supercross kaum Zeit zu denken, alles geschieht reaktiv. Trotzdem trainiere ich immer wieder auch Motocross, das hält die Sinne scharf.»

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Fernando Alonso im Aston Martin: Na denn gute Nacht

Mathias Brunner
​Der spanische Formel-1-Star Fernando Alonso tritt 2023 in einem Aston Martin an, für den Technikchef Dan Fallows die Verantwortung trägt. Der Brite sagt: «Meine besten Ideen kommen mitten in der Nacht.»
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 31.01., 09:55, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2022
  • Di.. 31.01., 10:00, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 31.01., 11:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di.. 31.01., 13:40, Motorvision TV
    Car History
  • Di.. 31.01., 15:00, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Di.. 31.01., 15:30, Motorvision TV
    FIM X-Trial World Championship 2022
  • Di.. 31.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 31.01., 16:25, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2022
  • Di.. 31.01., 16:55, Motorvision TV
    Australian Motocross Championship 2022
  • Di.. 31.01., 17:45, Motorvision TV
    FIM Superenduro World Championship 2022
» zum TV-Programm
3