Loris Baz: «Der Nürburgring ist mein Ding»

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Insgeheim wird Loris Baz in der Eifel auf Regen hoffen

Insgeheim wird Loris Baz in der Eifel auf Regen hoffen

Beim Superbike-Meeting auf dem Nürburgring will der Kawasaki-Pilot beweisen, dass er mehr drauf hat als die Plätze 9 und 10 in Moskau.

Durch Platz 3 in Brünn sowie einen zweiten Rang und einen Sieg in Silverstone machte Superbike-Rookie Loris Baz (F) einen grossen Sprung in der Gesamtwertung von Rang 19 auf Platz 13. Doch in Moskau kam der Franzose nur noch in die Nähe der Top-10 - das Layout der russischen Piste sei daran schuld, meinte der 19-Jährige.

Für das Meeting auf dem Nürburgring kann Baz nicht auf derartigen Ausreden zurückgreifen. Mit seinen schnellen und flüssigen Passagen kann der Kawasaki-Pilot auf dem Eifelkurs seine Stärken voll entfalten. «Ich bin schon in der Superstock-600 und auch im Superstock-1000-Cup auf dem Nürburgring gefahren. Der Kurs ist sehr interessant und hat einige schnelle Bereiche, das ist mein Ding, und auch einige schöne Kurven», bestätigt Baz.

«Wir werden schauen müssen, was das Wetter für uns bereithält. Mir ist aber egal, wie es wird», sagt der Kawasaki-Pilot weiter, der aber besonders bei nassen Bedingungen seine Highlights setzte. «Das Motorrad wird immer besser, das gesamte Team macht einen tollen Job. Wir gehen das Wochenende wie immer an, wollen schnell eine gute Pace finden. Auf jeden soll es besser laufen als zuletzt in Moskau, da hatten wir gerade am Anfang etwas Pech.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 15.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 15.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 15.01., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 15.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 15.01., 20:55, Motorvision TV
    French Drift Championship
  • Fr. 15.01., 21:05, OKTO
    Mulatschag
  • Fr. 15.01., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 15.01., 21:20, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Fr. 15.01., 22:20, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Fr. 15.01., 22:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
» zum TV-Programm
6DE